Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?11483
  • 05. Dezember 2009, noch kein Kommentar

Das Produzentengenie legt nach. Auf "Shock Value II" sind Stars wie Justin Timberlake, Katy Perry, Miley Cyrus, The Fray oder Nelly Furtado dabei.

Von Carsten Weidemann

Nicht ohne Grund stets mit Namenszusätzen wie "Super-Producer" oder "Überproduzent" versehen, drückt Timbaland der internationalen Musiklandschaft bereits seit Mitte der 1990er Jahren seinen einzigartigen Stempel auf: Seine unnachahmlichen Produktionen bilden das klangliche Rückgrat für eine Reihe von überaus karriererelevanten Hits, unter anderem für Künstler wie Jodeci, Aaliyah, Ginuwine, Missy Elliott, Destiny’s Child, Ludacris, Snoop Dogg, 50 Cent und Jay-Z, um nur einige zu nennen.

Längst über die Grenzen von R&B und HipHop hinaus ein Hit-Garant, verpasste das Muskelpaket aus Virginia darüber hinaus auch Justin Timberlake die lässigsten Tracks, arbeitete an Björks "Volta"-Album mit, verhalf Nelly Furtado zu diversen Erstplatzierungen und dem weltweit erfolgreichsten Album des Jahres 2007 ("Loose") und lieferte im gleichen Jahr mit "Timbaland Presents Shock Value" ein Soloalbum der Extraklasse ab (Platz #6 in den deutschen Charts; Platinstatus), auf dem insgesamt vier Hitsingles und einer der erfolgreichsten Songs dieses Jahrzehnts ("Apologize" mit OneRepublic) vertreten waren.

Youtube | Live-Auftritt zum neuen Hit (mit Nelly Furtado und SoShy)

Im Dezember beginnt nun das nächste Kapitel seiner Erfolgsgeschichte, wenn er mit "Timbaland Presents Shock Value II" die Fortsetzung vorlegt. Wie schon beim Vorgänger, will Timbaland mit den 17 brandneuen Tracks Genreschubladen zerschmettern und nach eigener Aussage "das bestehende System schockieren und erschüttern". Unterstützt wird er dabei erneut von einem regelrechten "Who-is-Who" der aktuellen Musiklandschaft: Mit dabei sind dieses Mal unter anderem Justin Timberlake, Nelly Furtado, SoShy, Katy Perry, Miley Cyrus, The Fray, JoJo, Daughtry, Chad Kroeger von Nickelback, Jet, OneRepublic, Brandy, Drake und Keri Hilson, die bereits bei den Hits "The Way I Are" und "Scream" an Timbalands Seite stand.

"Ich bin wahnsinnig stolz auf das Kaliber von Künstlern, die an diesem Album mitgewirkt haben", sagt Timbaland über die Fortsetzung seiner Schocktherapie. "Und ich kann Euch versprechen, dass ihr Katy Perry, The Fray oder Brandy so noch nie zuvor gehört habt! Ich habe alles daran gesetzt, sämtliche Albumgäste in einem vollkommen neuen Licht zu präsentieren. Darum kann man sich dieses Album auch immer wieder von Anfang bis Ende anhören, denn jeder Song ist so einzigartig und die Bandbreite der Künstler so unglaublich groß. Ich kann es kaum abwarten, dass meine Fans die neuen Songs hören!" Auf der ersten Single "Morning After Dark", die bei uns bereits veröffentlicht wurde, ist neben Nelly Furtado auch Timbalands französische Neuentdeckung SoShy zu hören: "SoShy und ich rappen darauf zusammen. Der Song ist einfach nur komplett anders als alles andere, was man sonst so geboten bekommt."