Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?11487
  • 05. Dezember 2009, noch kein Kommentar

Disco-Queen mit Shalamar und als Solistin eine zeitlang Janets heißeste Konkurrentin: Die Grammy-Gewinnerin hat eine neue CD.

Von Carsten Weidemann

Sie ist wieder da: Jody Watley (50), die in den späten 1980er Jahren einen Hit nach dem anderen landete und auf dem Höhepunkt mit dem "Best New Artist"-Grammy ausgezeichnet wurde, hat in Deutschland soeben ihr Comeback-Album "The Makeover" veröffentlicht. Darauf finden sich großartige Interpretationen großer Hits und zwei gelungene Remakes ihrer eigenen Hits. Seit ihren Superhits "Looking For a New Love" (1987) und "Real Love (1989) hat Jody weltweit über 20 Millionen Platten verkauft und platzierte alleine in den USA 32 Singles in den Top 10!

Youtube | Jody Watleys Remake von Madonnas ''Borderline''

Unvergessen auch ihre Zeit als Disco-Queen mit der Gruppe Shalamar, der sie zwischen 1977 und 1984 ihre charismatische Stimme lieh. Gemeinsam hatten sie weltweite Soul- und Funk-Hits wie "The Second Time Around" (1980), "I Can Make You Feel Good", "A Night to Remember" (1982) und "Dead Giveaway" (1983). Als Solistin erhielt Watley unzählige MTV Award Nominierungen, einen Billboard Lifetime Achievement Award und wurde vom People Magazin zu den 50 schönsten Menschen der Welt gewählt. Nun setzt sie ihre Karriere endlich mit "The Makeover" fort und arbeitet sogar bereits am nächsten Album.