Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?11577

APRIL: Morde in Bagdad, Streit um Miss California

In Bagdad töten Milizen sechs Schwule. Eine Zeitung in Uganda outet erneut 50 Bürger als angeblich schwul. Die türkische Homo-Gruppe Lambda Istanbul darf nach Protesten und einem Gerichtsentscheid weiter arbeiten. In den USA nimmt sich ein 11-Jähriger das Leben, nachdem er jahrelang von Klassenkameraden als "Schwuchtel" gemobbt worden war; ein zweiter Selbstmord eines 11-Jährigen aus den gleichen Gründen folgt nur wenige Tage später.

Ebenfalls in den USA kommt es zu einer langen Medienschlammschlacht, nachdem "Miss California" Carrie Prejean behauptet, wegen einer Äußerung gegen die Homo-Ehe nicht "Miss USA" geworden zu sein. In Deutschland beginnt die Schlacht um den "Homo-Heiler-Kongress" in Marburg, der CSU-Politiker Norbert Geis wirft Volker Beck "totalitäre Anwandlungen" vor.

Das schwedische Parlament beschließt die Öffnung der Ehe zum 1. Mai. Auch der US-Bundesstaat Vermont öffnet die Ehe; Washington beschließt Eingetragene Lebenspartnerschaften, Australien will sie nicht einführen. Das Europaparlament beschließt eine ausführliche Antidiskriminierungsrichtlinie.

Der Grand-Prix-Teilnehmer Oscar Loya lässt sich über "Bild" outen, aus dem Schrank kommt auch Kelly McGillis ("Top Gun"). In Polen kritisieren Politiker den Kauf eines schwulen Elefanten für den Zoo in Posen. Die Verhaftung einer Sängerin der No Angels löst Debatten über die Verantwortung beim Sex und über die Privatsspähre aus. In einer niederländischen TV-Sendung wird der Papst wegen seiner Haltung zu Kondomen verurteilt. Am 7. April stirbt der US-Pornostar Jack Wrangler.

MAI: CSD Moskau, Dolce Freddo und Marburg-Kongress

Der Mai steht im Zeichen des Eurovision Song Contest in Moskau und des am gleichen Tag in der Stadt stattfindenden Slavic Pride. Der wird nach fünf Minuten aufgelöst, bis zu 40 Aktivisten werden über Nacht festgehalten. Wie die Ticker-Berichterstattung von queer.de des Tages festhält, stört das die internationalen Teilnehmer des Grand Prix wenig. CSD-Organisator Aleksejew gibt sich nach seiner Freilassung enttäuscht, er hatte mehr Solidarität erwartet. Bei der Übertragung der ARD sorgt nur Guildo Horn für eine Würdigung der Ereignisse; der deutsche, offen schwule Teilnehmer Oscar Loya sagte vorab, es sei ein Zeichen für die Community, wenn er gewinnen würde. In anderen Städten Russlands kommt es am Wochenende zu ungestörten Demos der Community, Teilnehmer von Flashmobs lassen Ballons in die Luft steigen. Der Baltic Pride in Riga findet nach einer Gerichtserlaubnis in letzter Minute ebenfalls statt.

Zu einem über Facebook organisierten Flashmob-artigen Protest kommt es auch in Berlin, rund 2.000 Menschen protestieren im Mai gegen den Besitzer der Eisdiele Dolce Freddo im Nollendorfkiez, der schwule und lesbische Besucher mehrfach beleidigt haben soll. An einem Protest gegen die Teilnahme zweier "Homo-Heiler" an einem Psychologie-Seminar an der Uni Marburg nehmen Tausend Menschen teil. Das DSF sendet den zweiten Teil einer Reportage über Homophobie im Fußball, in der Türkei wird ein Profi-Schiedsrichter wegen seiner Homosexualität gesperrt.

Die US-Bundesstaaten Maine und New York erlauben die Homo-Ehe, das Verfassungsgericht Kaliforniens bestätigt das Volksreferendum, dass die Homo-Ehe gestoppt hat. In der US-Botschaft in Bagdad kommt es zu einer "Gay Pride Party" für Beschäftigte, während US-Soldaten weiterhin nicht offen homosexuell sein dürfen und die Lage für Bewohner des Landes dramatisch ist, allein im Juni werden mindestens zwei Schwule getötet. Der Deutsche Bundestag lehnt eine Aufhebung der Urteile nach §175 aus der Nachkriegszeit ab. In Köln stellt die CDU den offen schwulen Politiker Peter Kurth als OB-Kandidaten vor.

Der "Stern" spekuliert zwischen den Zeilen über die beiden Jugendlichen, die in Eislingen die Familie eines der beiden Täter ermordet haben. Gegen Ende des Jahres lässt das über sie urteilende Gericht verlauten, dass es von keiner "homosexuellen Komponente" bei dem Vierfach-Mord ausgeht. Der Schauspieler David Ogden Stiers ("M*A*S*H") outet sich, Joe der Klempner ist homophob und Daniel Radcliffe datet eine Transe. Der schwule TV-Sender Timm entlässt Mitarbeiter.

JUNI: Bushido trifft CSD, Bruno trifft Welt

New Hampshire öffnet die Ehe für Lesben und Schwule, Irland stellt eine Eingetragene Partnerschaft für Homos und Heteros vor, Rheinland-Pfalz passt das Beamtenrecht an die Homo-Ehe an. Lebenspartner werden bei der Anrechnung der Krankenkassenbeiträge gleichgestellt. Das Parlament Litauens verbietet das Thema Homosexualität an Schulen, der Präsident legt jedoch sein Veto ein. In Saudi-Arabien werden 67 Männer bei einer Homo-Party verhaftet. In Amerika sorgt ein Mitschnitt eines Gottesdienstes für Aufregung, in der ein Homo-Teufel ausgetrieben werden soll.

In Berlin gibt es erneut einen über Facebook organisierten Protest, diesmal gegen den Wirt des Habibi, der zwei schwule Männer mit einer Eisenstange angegriffen haben soll. Beim transgenialen CSD in der Hauptstadt trifft die Demo auf den an einem Imbiss sitzenden homophoben Rapper Bushido, es kommt zu einem Handgemenge. Im Vorfeld des CSDs in der slowenischen Hauptstadt Ljubljana stürmen maskierte Männer eine schwule Veranstaltung und verletzen einen Aktivisten schwer.

Der britische Komiker Sacha Baron Cohen macht kurz vor dem Kinostart von "Bruno" mit zahlreichen PR-Aktionen von sich reden, unter anderem landet er bei den MTV-Awards mit nacktem Hintern im Gesicht des homophoben Rappers Eminem, was sich später als abgesprochen herausstellt. Zwei schwule Humboldt-Pinguine ziehen im Bremerhavener Zoo ein Küken auf. Der Amerikaner Thomas Beatie bringt ein zweites Kind zur Welt, Chastity Bono beginnt eine Geschlechtsanpassung. Der Drehbuchautor von "Milk", Dustin Lance Black, entschuldigt sich für Bilder, die ihn beim ungeschützten Geschlechtsverkehr zeigen. Im April geht "Golden Girl" Bea Arthur von uns, die Schauspielerin Farrah Fawcett und der Sänger Michael Jackson sterben Ende Juni.

(nb, Collage von cs; Teil 3-4 folgen Mittwoch und Donnerstag)



#1 FoXXXynessEhemaliges Profil
#2 Liedel
#3 Good ol friendAnonym
#4 gelderAnonym
#5 antos
#6 kontakterbseAnonym