Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://www.queer.de/detail.php?article_id=11580
Home > Kommentare

Kommentare zu:
Katholische Massendemo gegen Homo-Ehe


#21 AxelAnonym
#22 Pure loveAnonym
#23 stromboliProfil
  • 30.12.2009, 11:25hberlin
  • Antwort auf #21 von Axel
  • Wer bist du, dass du dir erlaubst von geistig schwachen einseitigen reden zu wollen?
    Wenn einseitig, dann doch du! Über das geistige decken wir mal gnädig den mantel..
    Christ sein, erlaubt dir nicht dich über andere sich erheben zu wollen, geschweige denn deine lügenreligion als wertekanon anderen aufdrücken zu können.
    Religionsfreiheit bedeutet nicht, kritiklos eure schundgeschichten als allgemeingültige wahrheiten hinnehmen zu müßen.
    Es genügt , dass man euch die freiheit zur AUSÜBUNG lässt; nicht aber die freiheit zur unterjochung unter euren "glauben!

    Es ist das gute recht von euresgleichen zu demonstrieren; es ist das gute recht von uns, euch der lächerlichkeit preiszugeben.
    Der von euch hochgehaltenen symbolik des handelns nach euren "regeln" , muß die notwendige symbolik des verweigerns dieser regeln entgegen gesetzt werden!
    Und : im grunde genommen geht es nicht mehr um die kirchen, ihre unterschiede und sonstig verschlungenen wege, es geht um euren gott, eure götter und chimären. Eure jungfrauen und heiligen! Eure dreifaltige einfalt!
    Dieses lügengespinnst, dass ihr über die welt gezogen habt, gehört weggeräumt; zumindest in dem rahmen eingeschränkt, in dem ihr keinen schaden mehr anrichten könnt! Grundsätzlich geltend für die ganzen abrahamistischen religionen!
    Euch erst mal eingeschränkt, können wir dann paritätisch über die sichtweisen uns unterhalten!
    Dabei wäre es so einfach gerade in heutiger welt mit den medialen mitteln:
    Ein hergelaufener, selbstberufener depp; ein paar gut dossierte sprüche die die seelenlandschaften der durchschnittshilfsuchenden berührt; ein paar eifrige tranmitter als propheten.. und schon haben wir eine neue religion. Es braucht dann nur ein verfallendes "weltreich" ein paar aufstrebende mächte, die die neureligion zu ihren gunsten zu nutzen versteht und schwubs, die chose steht. Fruchtbarer nährboden natürlich ARMUT! Fehlt nur noch der märtyrer als dauerhaftes symbol.
    Für wie dumm verkaufst du denn menschen mit deiner erbärmlichen religion?
  • Antworten » | Direktlink » | zu #21 springen »
#24 stromboliProfil
  • 30.12.2009, 11:50hberlin
  • Antwort auf #12 von Liedel
  • vorsicht; der menschenfeind schläft nicht, auch nicht in spanien.. die suchen und finden neue wege:

    www.jungewelt.de/2009/12-30/008.php
    Kreationismus auf dem Vormarsch
    Hintergrund. Darwins Gegner machen mobil

    www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/0,1518,660075,00.html

    Goldman-Sachs-Chef
    "Banken verrichten Gottes Werk"

    Religion kann man sich auch so erklären:
    "Das religiöse Elend ist in einem der Ausdruck des wirklichen Elendes und in einem die Protestation gegen das wirkliche Elend. Die Religion ist der Seufzer der bedrängten Kreatur, das Gemüt der herzlosen Welt, wie sie der Geist geistloser Zustände ist. Sie ist das Opium des Volks. Die Aufhebung der Religion als des illusorischen Glücks des Volkes ist die Forderung seines wirklichen Glücks. Die Forderung, die Illusion über seinen Zustand aufzugeben, ist die Forderung, einen Zustand aufzugeben, der der Illusionen bedarf. Die Kritik der Religion ist also im Keim die Kritik des Jammertales, dessen Heiligenschein die Religion ist."

    und spass ist ein scharfes schwert im kampf gegen biblichen ernst:

    zuender.zeit.de/2009/08/bibeltreue-atheisten-bill-maher-a-j-
    jacobs

    Bibeltreue Atheisten
    Amerikanische Ungläubige wie der Filmemacher Bill Maher und der Autor A. J. Jacobs nehmen die Bibel beim Wort. Das ist lustig
  • Antworten » | Direktlink » | zu #12 springen »
#25 gatopardo
  • 30.12.2009, 12:49h
  • Antwort auf #23 von stromboli
  • Eigentlich wollte ich Norbert aus Utzmemmingen unter seinem neuen Deckmantel "Axel" überhaupt nicht mehr kommentieren. Fanatischer Katholik, wahrscheinlich OpusDei-Mitglied und bedingungsloser Ratzinger-Gefolgsmann, rechtschreibschwach und stilistisch unterbegabt, woran man ihn sofort wiedererkennt, sollte er in seiner schlichten Art zu kommentieren hier im Forum keine Herausforderung für uns sein.
    Schon gar nicht "geistig", (Oh Gott....) Haken wir ihn ab und geben ihm um Himmels Willen kein Forum mehr !
  • Antworten » | Direktlink » | zu #23 springen »
#26 axelAnonym
#27 BenAnonym
#28 gatopardo
  • 31.12.2009, 10:47h
  • Antwort auf #27 von Ben
  • Jo mei, a Gaudi ist´s, dieser Rapper. Nicht nur, dass ich das schöne Bayernland schon seit Jahren als mein Haupturlaubsziel erkoren hatte, da hast Du mich jetzt glatt als neuen Fan dieses erfrischenden bajuwarischen Exemplars angeworben. Naturwissenschaftliches Loben und Preisen...
    Luja sog i .....
  • Antworten » | Direktlink » | zu #27 springen »
#29 DressmasterAnonym
#30 gatopardo

» zurück zum Artikel