Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://www.queer.de/detail.php?article_id=11601
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Fußballer: Strafe für homoerotische Bilder?


#2 LorenProfil
  • 06.01.2010, 13:34hGreifswald
  • Die italienische Schwulenbewegung und auch die
    Zeitschrift "Romeo Mag" sollten diese Gelegenheit
    nicht ungenutzt verstreichen lassen und sowohl
    dem Vereinspräsidenten als auch den homophoben
    Fußball-Funktionären wie -Fans dort mal kräftig
    einheizen. Es ist an der Zeit, der Homophobie im
    Fußball offensiv zu begegnen, auch und gerade in
    Italien (aber auch in Deutschland wie in anderen
    Staaten). Was Italien angeht, sei auch an die fort-
    dauernden rassistischen Angriffe der Zuschauer auf
    den schwarzen U21-Nationalspieler Mario Balotelli
    erinnert, die nicht weniger widerwärtig sind wie
    dieser Versuch, wegen der Fotos in einem Schwu-
    lenmagazin einen Zusammenhang zwischen Homosexualität und vereinsschädigendem Verhalten
    zu konstruieren. Das sollte der Präsident des SSC
    Neapel mal erklären - z.B. in einem Interview mit
    "Romeo Mag".
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel