Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?11678

Glamour in der Glamour Soap: Der "Denver Clan"-Star Joan Collins tritt in der Serie "Verbotene Liebe" auf.

Von Carsten Weidemann

Sie ist das Serienbiest schlechthin und Sexsymbol der 80er Jahre: Joan Collins wurde als intrigante Alexis Carrington Colby in der US-Kultserie "Denver Clan" weltberühmt. Bis heute ist die inzwischen 76-Jährige eine gefragte Schauspielerin und steht regelmäßig auf der Bühne. Extra für die beliebte Vorabendserie reist "Golden Globe"-Gewinnerin Joan Collins jetzt nach Deutschland, um in der ARD-Daily "Verbotene Liebe" aufzutreten.

Für die "Verbotene Liebe" wird damit ein Traum wahr. Vom 22. bis 26. Februar 2010 wird sie in Köln und Umgebung vor der Kamera stehen. Die Folgen mit Joan Collins werden voraussichtlich Ende April im Ersten ausgestrahlt. Volker Herres, Programmdirektor der ARD: "Dass ‚Denver-Star' Joan Collins unsere Daily schätzt und sofort bereit war, darin mitzuwirken, spricht für den Kultstatus der ‚Verbotenen Liebe'. Ihr Auftritt verleiht unserer Glamour Soap noch mehr Glamour."

Youtube | Legendär: Einer ihrer Catfights mit "Chrystle" in Denver-Clan

Bei "Verbotene Liebe" tritt die britische Schauspielerin dann genau so in Erscheinung, wie man sie kennt und liebt: Als ebenso glamouröse wie mysteriöse englischsprachige ‚Lady Joan' kommt sie für ein Oldtimer-Rennen nach Schloss Königsbrunn. Immer an ihrer Seite: der gutaussehende, aber mittellose Prinz Philipp zu Hohenfelden (Stephan Käfer), der sich von der reichen Diva aushalten lässt. Als der Prinz sich jedoch mehr und mehr zu Nico von Lahnstein (Verena Zimmermann) hingezogen fühlt, empfindet seine Begleiterin dies zunehmend als störend.

Youtube | Sie möge uns die Adresse ihres Schönheitschirurgen verraten: Joan Collins 2009

Wie es sich für eine englische Lady gehört, wird Joan Collins während des Drehs für "Verbotene Liebe" nur maßgefertigte Designerkleidung tragen. Highlight der Dreharbeiten ist ein aufwändiger Außendreh auf Schloss Königsbrunn. ‚Lady Joan' führt dabei auch die neue männliche Hauptrolle der Serie Prinz Philipp zu Hohenfelden, gespielt von Stephan Käfer, in die Serie ein. Wer Collins in ihrer Paraderolle als Denver-Biest noch einmal sehen möchte, der kann dies übrigens derzeit täglich um 19:15 Uhr auf TIMM tun.

Wöchentliche Umfrage

» Mit wem soll Joan Collins in den nächsten Catfight?
    Ergebnis der Umfrage vom 25.1.2010 bis 01.2.2010


#1 HolliWupAnonym
  • 25.01.2010, 17:37h
  • Ja klar, die Collins hat noch keine Folge von 'Verbotene Liebe' verpaßt. Die Gute braucht einfach nur dringend Knete für ihr nächstes Lifting und kratzt dafür grade die nötigen Euros zusammen. RTL II sollte mal bei Ihr anrufen. Wenns Geld stimmt knutscht die bestimmt auch im Big-Brother-Container mit unseren beiden Grillhähnchen ;-)
  • Antworten » | Direktlink »
#2 SebiAnonym
  • 25.01.2010, 20:02h
  • Denver-Clan. Wenn ich mich richtig erinnere, mittwochs abends 21:00 - 21:45 im ZDF.

    Das war der Kult der 80er. Ich ging damals noch zur Schule und steckte mitten in der Pubertät. Ich habe das anfangs nur wegen dem schwulen Steven geguckt, damals waren Schwule im Fernsehen noch nicht so selbtverständlich. Aber irgendwann hat mich dann auch das Serienfieber gepackt und ich wollte auch den Rest immer verfolgen.

    Wenn man heute noch mal eine Folge sieht, fragt man sich, wie man das mal gut finden konnte und keine Folge verpasst hat. Aber das wird man sich wahrscheinlich auch in 20 Jahren über Dinge fragen, die man heute gut findet.

    Alles hat halt seine Zeit! Und ich erinnere mich sehr gerne an die damalige Zeit.
  • Antworten » | Direktlink »
#3 Liedel
  • 25.01.2010, 23:06h
  • Jetzt noch Daniel Küblböck, Boy George , Dirk Bach und Sonja Zietlow dazu, dann wirkt Peter Jackson's "Braindead" dagegen wie der reinste Kinderfilm
  • Antworten » | Direktlink »
#4 RampensauAnonym
  • 25.01.2010, 23:18h
  • Antwort auf #1 von HolliWup
  • Ja, ja und in der Sahara schneits! ich finde gut, daß Joan Collins bei "Verbotene Liebe" mitspielt. Das wäre das erste Mal, daß ein Schauspieler bei dieser Daily Soap synchronisiert wird. Denn bisher hat ja noch kein englischsprachiger Schauspieler bei der Soap mitgespielt.
  • Antworten » | Direktlink »
#5 MarcAnonym
  • 26.01.2010, 14:22h
  • Antwort auf #2 von Sebi
  • Ja, ich habe das damals auch immer geguckt und durfte keine Folge verpassen... Das war aber auch immer ein Cliffhanger am Ende, wo man wissen wollte, wie es weitergeht.

    Auch ich ging damals noch zur Schule und frage mich ehrlich gesagt heute, wie ich sowas schlechtes und im Grunde langweiliges damals gucken konnte. Aber damals war das echt Kult.

    Ich glaube aber, dass Du recht hast. Es ist wahrscheinlich schon immer so gewesen und wird auch immer so bleiben, dass jede Zeit ihre Musik, ihre Filme, ihre Serien, ihre Mode, etc. hat und man sich Jahre später fragt, wie man sowas mal gut finden konnte. Es gibt dann immer nur ganz wenige Dinge, die wirklich zeitlos sind und die man auch Jahre später noch gut findet.

    Vor allem bei Serien ist das ganz extrem. Wenn ich mal überlege, was ich früher zu Schulzeiten oder auch noch zu Beginn meiner Unizeit so alles an Serien geguckt habe:

    - einige wenige Soaps (Denver Clan, Falcon Crest, und wenige andere),

    - viele Krimiserien (MacGyver, Mord ist ihr Hobby, Hart aber herzlich, Trio mit vier Fäusten, Agentin mit Herz, Simon & Simon, Remington Steele, Die Fälle des Harry Fox, Spenser, Mike Hammer, und wie sie alle hießen)

    - und natürlich die ganzen Sitcoms (Golden Girls, Bill Cosby Show, Die Nanny, Hör mal wer da hämmert, Roseanne, Eine schrecklich nette Familie, etc. etc.)

    Wenn man das mal alles so aufzählt, merkt man erst mal, wieviel Zeit man vor der Flimmerkiste vergeudet hat. Aber das war alles zu seiner Zeit Kult und hat mir damals offenbar auch gefallen.

    Heute finde ich davon allenfalls noch die Golden Girls gut, aber auch nur manche Folgen. Den Rest schaue ich höchstens mal ab und zu eine Folge aus Nostalgiegründen.
  • Antworten » | Direktlink »
#6 eMANcipationAnonym
  • 26.01.2010, 15:53h
  • Antwort auf #2 von Sebi
  • "Schwule im Fernsehen"

    Leider hat sich an der Art der Darstellung bis heute wenig geändert - immer schön eingepasst in einen ÜBERgeordneten heteronormativen/-sexistischen Kontext und beliebig zum Hetero bekehrbar!

    "Despite identifying as homosexual, Steven has relationships with both women and men throughout the series."

    en.wikipedia.org/wiki/Steven_Carrington

    Na ja, wenn sich die schwulen / lesbischen Gebührenzahler sich das weiterhin gefallen lassen.

    Wir sehen ja im Online-Petitions-Thread, wie weit die Bereitschaft zur Organisation und zum persönlichen Beitrag unter Verwendung des Internets geht! Der Thread ist bezeichnenderweise bereits in der Versenkung verschwunden...
  • Antworten » | Direktlink »
#7 Soap VictimAnonym
  • 26.01.2010, 21:34h
  • Die planen einen Aussendreh Ende Februar? In Deutschland??? Na das wird ja glamourös! Die Collins im Friesennerz... Haha!

    Egal. Ich war seinerzeit besessen vom Denver-Clan, und ich gebe zu, dass ich heute sogar hin und wieder bei VL reinschaue. Wegen Christian und Olli! ;-)
  • Antworten » | Direktlink »