Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?11703
  • 01. Februar 2010, noch kein Kommentar

Filmemacher können sich jetzt für das schwul-lesbische Filmfestival in Quito, Cuenca, Manta, Guayaquil und Riobamba bewerben.

Von Oliver Hölcke

Ab sofort bis zum 15. August 2010 können sich Filmemacher für das 8. Filmfestival El Lugar sin Limites 2010 in Ecuador bewerben. Zugelassen werden Dokumentarfilme (ausser institutionelle Dokumentarfilme), Kurzfilme, Spielfilme, ebenso fiktionale Experimentalfilme, Animation oder Videos, die schwule, lesbische, transidentische und/oder bisexuelle Themen zum Inhalt haben. Das Festival wird vom 20. bis zum 28. November 2010 gleichzeitig in den fünf ecuadorianischen Städten Quito, Guayaquil, Cuenca, Manta und Riobamba stattfinden.

Das schwul-lesbisch-transidentische Filmfestival El Lugar sin Limites wird organisiert von Quitogay.net in Zusammenarbeit mit den Kinobetreibern von Ochoymedio. Das Ziel des Festivals ist es, die sexuelle Vielfalt, die es in jeder Gesellschaft gibt, durch ein Ereignis auf unterhaltsame Weise zu reflektieren und bekannt zu machen und somit, einen Platz für kulturelle und soziale Integration zu schaffen.

Der offizielle Wettbewerb besteht aus drei Kategorien: Langer Spielfilm, Dokumentarfilm und Kurzfilm. Zur Bewerbung berechtigt sind nur Filme, die nach 2006 entstanden sind und die entweder original auf Spanisch oder zumindest mit spanischen Untertiteln gezeigt werden können. Die Bewerbungsfrist endet am 15. August 2010 (Datum des Poststempels). Es entstehen keine Kosten bei der Registrierung oder bei der Präsentation der Filme.

Pro Kategorie (Langer Spielfilm, Dokumentarfilm und Kurzfilm) wird die beste Arbeit ausgezeichnet. Zum Wettbewerb dürfen nur Filme eingereicht werden, die vorher weder auf einem kommerziellen Fernsehsender noch auf einem anderen Filmfestival in Ecuador gezeigt worden sind.