Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?11728
powered by

Das Nürnberger Unternehmen Baaser und Weher GbR ist Inhaber der Marke PLUGSMITH und fertigt schicke "Rosebud
Butt Plugs" aus Edelstahl, Messing und Aluminium.

Von Carsten Weidemann

Wie kommt man bloß auf die Idee, sich mit der Herstellung von Butt Plugs selbstständig zu machen? "Ganz einfach", sagt Herbert Baaser, "ich war mit den bisher erhältlichen Produkten nicht zufrieden." Zusammen mit seinem Geschäftspartner Alexander Weher vermisste er Plugs, die durch Design und Funktion zum einen die sexuellen Bedürfnisse befriedigen, zum anderen auch etwas fürs Auge sind. "Ansonsten könnte man ja auch eine Mohrrübe oder eine Gurke verwenden."

Vor etwa einem Jahr gingen Basser und Weher mit ihrem Shop PLUGSMITH –Teuflisch gute Plugs online. Die Butt Plugs, die sie selbst herstellen und vertreiben, lassen sich irgendwo zwischen Sextoy und Schmuckstück verorten. "Wir legen großen Wert auf gutes Design bei angenehmen Tragekomfort. So ist z. B. die Modellserie 'Wave' durch den welligen Schaft und Perlmutt-Einsatz einzigartig. Unsere Produkte haben etwas Außergewöhnliches, etwas Besonderes, etwas das man sich gönnt und an dem man sehr lange seine Freude haben wird wie etwa bei einem schönen hochwertigen Schmuckstück", erklärt Herbert Baaser. Bewusst bieten die beiden nur Stöpsel aus Metall an: "Billige Plastik-Produkte und ökologische Pendants aus Holz kamen nicht in Frage, da diese durch ihr geringes Gewicht nach einem kurzen Tragen nicht mehr spürbar sind. Gerade Edelstahl ist durch sein relativ hohes Gewicht ein Garant für anhaltende sexuelle Stimulation."

Der von PLUGSMITH verwendete Edelstahl wird auch in der Medizin verwendet und ist absolut hochwertig. Darüber stellen die beiden Sextoy-Schmiede auch Plugs aus Messing her: "So etwas gab es nicht auf dem Markt, außerdem finden wir das goldene Aussehen sehr ansprechend", erklärt Baaser. Obendrein sei Messing insbesondere für Allergiker sehr geeignet. "Lediglich pflegen muss man die Messing-Plugs. Also es ab und zu putzen oder polieren mit einem Poliertuch oder mit einem dafür vorgesehenen Reinigungsmittel, das man überall in Drogerien kaufen kann. Dann sieht es wieder aus wie neu und strahlt wie Gold."

Butt Plugs mit Swarovski-Edelsteinen

Und welche Menschen gönnen sich so ein Schmuckstück der besonderen Art? "Unsere Kunden sind Menschen, die Analerotik lieben und Wert auf Design und Ästhetik legen und sich deshalb von vornherein für die Rosebud
Butt Plugs interessieren weil genau diese Kategorien auf unsere Plugs zutreffen." Die Käufer kämen aus allen Bevölkerungsschichten, egal ob Mann oder Frau, egal ob hetero-, bi- oder homosexuell: "Vom Straßenbahnfahrer, der einen Plug immer während seiner Fahrten trägt, bis zur Akademikerin, der man nie zutrauen würde, was so in ihr steckt, wenn man ihr bei der Vorlesung zuhört", grinst Herbert Baaser.

Die Ideen gehen den beiden Sextoy-Schmieden jedenfalls nicht aus. So
haben sie manche ihrer "Rosebud Butt Plugs" mit Swarovski-Edelsteinen und Perlmutt verziert, und ganz neu im Angebot sind farbige Anal-Stöpsel aus Aluminium. Zur Zeit sind die beiden Unternehmer auf der Suche nach Händlern die Ihre Plugs mit in ihr Sortiment aufnehmen um PLUGSMITH zu einer etablierten Marke zu machen, die für außergewöhnlich schöne und qualitativ hochwertige Toys steht.



The Ass Book

Das vom queer.de-Team geschriebene "Arschbuch" ist jetzt auch auf Englisch erhältlich.
Neue Anal-Toys aus Silikon

Zur ORION-Reihe "Go Soft" gehören auch Analkugelstäbe und Analplugs.
#1 FlughörnchenAnonym
  • 09.02.2010, 13:24h
  • Gut, das da keine aus Platiksprengstoff dabei sind. Bei manchen Schleusen fiept es nur bei
    Metall.
  • Antworten » | Direktlink »
#2 PluggerboyAnonym
  • 09.02.2010, 17:43h
  • Edel-Buttplugs für den Edelhintern! Diese Dinger sind viel zu wertvoll, um sie in die Rosette mit sehr viel Gleitgel einzuführen! Vielleicht gibt es ja bald auch den Buttplug zum Vernaschen! Dann hat auch der Mund was davon!
  • Antworten » | Direktlink »
#3 nusshörnchenAnonym
  • 09.02.2010, 17:53h
  • Antwort auf #2 von Pluggerboy
  • Ja, Plug für die kleine Pause.

    Dann aber bitte für Diabetiker aus Lindt 99.
    3 Tafeln sind eine Broteinheit (10 BE tägl.
    gehen locker).
    Müßte gehen.

    Geht ja auch:

    Obendrein sei Messing insbesondere für Allergiker sehr geeignet.
  • Antworten » | Direktlink »
#4 jean-baptisteAnonym