Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?11732
  • 08. Februar 2010, noch kein Kommentar

Jetzt auf DVD: Gabriel Flemings Drama "The Lost Coast" über das Wiedersehen dreier alter High-School-Freunde.

Von Carsten Weidemann

Auf der High School hatten Mark und Jasper mal eine Affäre - doch Jasper identifiziert Jahre später als hetero, Mark ist offen schwul. Damit stellt sich die Frage: Wie geht ein Jasper als heterosexueller Mann mit der ersten Jugendliebe um, wenn diese lange her ist - und das ehemalige Objekt der Begierde eine andere sexuelle Orientierung hat als er selbst? In "The Lost Coast" dreht sich alles um Mark, Jasper und Lilly, die in der Schule durch Dick und Dünn gegangen sind.

Mark wohnt inzwischen mit Lily zusammen, während Jasper bald eine Frau heiraten wird. Als boshaftes Trio ziehen sie in der Halloween-Nacht durch San Franciscos Castro-Viertel und stellen mit stillem Unbehagen fest, dass ihre Freundschaft in die Jahre gekommen ist.

Ihr Zusammensein reicht über alte Reflexe kaum noch hinaus. Die allseits ausgelassene Stimmung der kostümierten Menschenmengen will auch nicht so richtig auf die alten Freunde überspringen. So gerät die unausgesprochene Suche nach ihrer früheren Verbundenheit zu einer absurden Suche nach der alten Vertrautheit, die die Freunde wieder zusammenführen und den Abend noch retten sollen. Dabei wollen die alten Freunde auch auf Drogen zurückgreifen, aber auch ohne sie nimmt gemeinsame Nacht zunehmend die Züge eines Trips an, den sie vor vielen Jahren gemeinsam zur Lost Coast gemacht haben. Die alten Geschichten köcheln langsam wieder hoch, bevor die alten Kumepl wissen, was mit ihnen geschieht.

Gabriel Flemings Film "The Lost Coast" gibt dem Zuschauer einen intensiven Einblick in die Frage nach erstarrter Freundschaft, unterdrückten Gefühlen und Einsamkeit. Das Drama gewann den "Queer Lion" in Venedig 2008, ebenso den Preis der Jury für den besten Film beim Newfest New York 2008. gibt dem Zuschauer einen intensiven Einblick in die Frage nach erstarrter Freundschaft, unterdrückten Gefühlen und Einsamkeit.

Youtube | Trailer zum Film