Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?11739

Philipp Tanzer war Mr. German Leather im Jahr 2004. Als Logan McCree startete er danach eine Karriere als Pornostar, der Eindruck macht.

Von Christian Scheuß

2004 erlangte ein Mann den Titel des Mr. German Leather, der so völlig anders war als seine Vorgänger. Philipp Tanzer, alias "Krieger" – damals 26 Jahre alt – war nicht nur ein Tattoo-Gesamtkunstwerk, er gab auch viele kluge Worte von sich. Der Mann mit dem leicht esoterisch unterfütterten Sendungsbewusstsein war ein würdiger und sehr ernsthaft bemühter Vertreter der Fetisch-Zunft, der überall sofort auffiel.

Eine Weile arbeitete er – wie sein Kollege Jan Fischer auch - als DJ, dann landete er als Exklusiv-Pferdchen beim US-Pornolabel "Raging Stallion". Unter seinem neuen Künstlernamen Logan McCree hat er inzwischen in sechs Filmen alles gegeben. Gerade eben ist der Streifen "The Drifter" erschienen. Das ihn nicht nur das Publikum, sondern auch die Pornoexperten mögen, zeigt sich an den fünf Preisen, die er 2008 und 2009 abgeräumt hat, darunter den GayVN-Award als "Bester Darsteller".

Youtube | Logan streitet mit seinem Freund, mit dem er auch zusammen im Porno auftrat, im Interview

Hüllenlos tut er auch Gutes. Gemeinsam mit dem in Köln ansässigen Onlineshop Gayfilmdiscount hat er eine Benefizaktion gestartet. 50 DVDs des Streifens "The Drifter" hat Logan signiert. Bei jedem Verkauf über den Store landen 20 Euro bei der Michael Stich-Stiftung. Warum der wegen seiner Kampagnen umstrittene Hilfsverein ausgewählt wurde, und sich keine Organisation über die 1.000 Euro Spende freuen darf, die etwas für HIV-positive schwule Männer tut, bleibt das Geheimnis der Beteiligten. Lobenswert und ungewöhnlich ist die Aktion dennoch.

Die 1.000 Euro sind bereits im Voraus an die Stich-Stiftung gegangen, nun müssen noch die Pornos an den Mann gebracht werden. Philip Tanzer appelliert mit einer handschriftlichen Botschaft an die potentiellen Käufer: "Schütz dich und deine Partner bei jedem sexuellen Kontakt. Praktiziere immer safe Sex". Wie es geht, das zeigt er in den Filmen. Das Kondom ist in den Szenen mit ihm immer dabei.



#1 herve64Profil
  • 09.02.2010, 11:05hMünchen
  • Der "Krieger" war der mit Abstand interessanteste Zeitgenosse, der jemals die Funktion des "German Mr. Leather" bekleidet hat. Er besticht einfach durch kompromisslose Konsequenz, hat selbst beruflich wie privat auch schon ziemlich viele Schläge in die Magengrube in seinem Leben einstecken müssen und ist daran gewachsen.

    Viel Glück und viel Erfolg bei der Karriere als Pornodarsteller, Krieger (oder soll ich jetzt "Logan" sagen? ;-) )!
  • Antworten » | Direktlink »
#2 skydiverProfil
  • 09.02.2010, 13:07hStuttgart
  • Ich musste wir auch erst mal die Augen reiben, als ich vor nicht so langer Zeit ein paar "Ragin Stallion" DVDs in die Finger bekam !! Ist er es, oder ist er es nicht !? Dachte ich mir ...:-)

    Philipp hat bei unserem Bärentreffen in Stuttgart 2006 und 2007 eine super geile Fetish-SM Strip-Show auf die Bühne gelegt, bei der viele Bärenfreunde sicher heute noch feuchte Träume kriegen, wenn sie sich daran erinnern :-)

    Ich habe Philipp als einen ganz netten, schüchternen und zurückhaltenden Typ kennengelernt !! Ein ganz Lieber - auch wenn er für Viele von der Optik eher nicht so "lieb" und "nett" aussieht :-) Nach all den familiären Schicksalsschlägen und dem Verlust von Hab und Gut 2006 oder 2007 durch ein Feuer, gönne ich ihm diese "Blitzkarriere" als Pornostar von ganzem Herzen :-)

    Haste GUT gemacht "Krieger" !! :-)
  • Antworten » | Direktlink »
#3 herve64Profil
  • 09.02.2010, 14:44hMünchen
  • Was ich noch hinzufügen wollte: die Tattoos wirken jetzt wesentlich besser bzw. kommen bei diesem Körperbau noch besser zur Geltung.4

    So, das musste ich jetzt einfach loswerden.
  • Antworten » | Direktlink »
#4 PornbabeAnonym
  • 09.02.2010, 17:24h
  • Bei diesem geilen Body kommen die Kunstwerke besonders gut zur Geltung! Vor allem ist gut, daß auch deutsche Pornostars international salonfähig sind. Die Gaypornobranche wird zwar immer noch von den USA dominiert, aber international ist sie wesentlich größer geworden. Mittlerweile sind bei den "alteingesessenen" Labels wie z. B. Falcon die Darsteller aus Europa sehr angesehen.
  • Antworten » | Direktlink »
#5 WerwolfProfil
  • 09.02.2010, 19:27hMünchen
  • Das Video hat mir gut gefallen. Zwei Männer aus dem Porno-Business werden durch eine kleine Frage nach der Definition ihrer Beziehung aus ihren vorgegebenen testosteronstrostenden Rollenbildern gerissen. Plötzlich ist alles dar, was wir aus unseren eigenen Beziehung gut kennen: Die Selbstunsicherheit, die Eifersucht, die Verlustangst, das schelmische Grinsen, das Feuer in den Augen.
  • Antworten » | Direktlink »
#6 herve64Profil
  • 09.02.2010, 20:17hMünchen
  • Antwort auf #4 von Pornbabe
  • Das meinte ich eben damit. Und zu den Zeiten, als er German Mr. Leather war, war das noch nicht so. Aber inzwischen hat er seinen Body wirklich gebuildet, dass es eine wahre Pracht ist.
  • Antworten » | Direktlink »
#7 KameliendameEhemaliges Profil
#8 KonstantinEhemaliges Profil