Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?11769

Der "Twilight"-Star ekelt sich angeblich vor weiblichen Geschlechtsteilen. Ist er etwa schwul?

Von Norbert Blech

Er gilt derzeit als "World’s Sexiest Man" (zumindest dem Magazin "Glamour"). Er spielte in "Twilight" und "Harry Potter" und hat weitere Kassenschlager am Start. Doch ist Shooting-Star Robert Pattinson schwul?

Das fragen nun viele Medien, allen voran das deutsche Blog Promi-Pranger. Anlass ist ein Fotoshooting samt Interview mit dem US-Magazin "Details". Denn die Session mit zahlreichen nackten Frauen hatte dem 23-jährigen Briten offenbar nicht so recht gefallen: "Ich hasse wirklich Vaginas. Ich habe eine Vagina-Allergie."

Es sei ein Glück gewesen, dass er am Abend vorher viel getrunken habe, sagte er dem Magazin. Er hätte keine Ahnung gehabt, was er während den 12 Stunden den Frauen erzählen sollte. In dem Begleit-Video zum Shooting sieht er auch verkatert bis entnervt aus. Die März-Ausgabe des Magazins erscheint in der nächsten Woche und soll den Schauspieler auch halbnackt zeigen.

Vagina-Allergie! Vagina-Allergie?

Sucht man im Internet nach dem Begriff "Vagina-Allergie", so kommt er selten vor und betrifft eigentlich nur Frauen, die sich, einfach ausgedrückt, selbst kratzen müssen. Auch wenn das Stichwort das Zeug zu einer neuen Kult-Beschreibung für Homosexualität hat, trifft es im Kern ziemlich daneben: die meisten Schwulen kommen in der Regel nicht mal in die Nähe des weiblichen Geschlechtsorgans. Dass viele Blogs aus der vermeintlichen Mösen-Allergie direkt auf eine Homosexualität des Schauspielers schließen, zeigt also vor allem das Unverständnis von sexueller Orientierung.

Ganz davon abgesehen: Schauspieler, erst recht die des eher arroganteren Kalibers, reden gerne mal Stuss. Es gibt allerdings im Internet zahlreiche Gerüchte über ein mögliches Schwulsein des Schauspielers, er wird oft mit Männern beobachtet (soll aber auch schon zahlreiche Beziehungen zu Frauen gehabt haben). In dem Interview sagt er, er sei Single und liebe nur seinen Hund.



28 Kommentare

#1 eMANcipationAnonym
  • 15.02.2010, 16:58h
  • Das Foto oben sollte jeder hier einrahmen und übers Bett hängen, um sich den absurden Umgang mit männlicher und weiblicher Körperlichkeit in unserer massenmedial indoktrinierten, heterosexistischen Gesellschaft zu vergegenwärtigen.

    Offenbar hat der gute Mann Geschmack und sieht das ähnlich. Allerdings nur solange, bis ihn seine Agenten zurückpfeifen, denn Schwulsein in der obergeilen Film-, Musik-, Pop-Industrie geht gar nicht.
  • Antworten » | Direktlink »
#2 cooloAnonym
  • 15.02.2010, 17:23h
  • Antwort auf #1 von eMANcipation
  • Stimmt, weiblicher Nacktheit begegnet man überall, ob man will oder nicht.
    Am besten sind jene Heten die sich über die Prüderie anderer auslassen ( bezogen auf die omnipresente nackte Weiblichkeit) , selber aber bei der selten gezeigten nackten Männlichkeit in Fernsehen, Kino, Werbung oder sonst wo extrem konservativ und prüde reagieren
  • Antworten » | Direktlink »
#3 Ga-Ga-Go-Go-BoyAnonym
  • 15.02.2010, 17:51h
  • Die Aussage von Herrn Pattinson kann ich gar nicht ernst nehmen. Es gab schon bessere PR-Gags!
  • Antworten » | Direktlink »
#4 alexander
  • 15.02.2010, 18:59h
  • Antwort auf #2 von coolo
  • da hast du recht, ist auch lustig bei cam4free, wenn heten sich stundenlang an nackten kerlen aufgeilen, sich selbst aber schützend vor ihre heterosexualität stellen : "ich bin doch nicht schwul!"
  • Antworten » | Direktlink »
#5 eMANcipationAnonym
  • 15.02.2010, 19:54h
  • Antwort auf #2 von coolo
  • Genau @coolo,

    und einige ganz besonders eifrige Schwule wollen die Heten sogar noch übertreffen und können sich gar nichts Schlimmeres vorstellen, als Jungs oder Männer, die vielleicht mal in der Sauna sexuell erregt sind und ein spontanes geiles Erlebnis miteinander haben.
  • Antworten » | Direktlink »
#6 herve64Profil
  • 15.02.2010, 20:14hMünchen
  • Haben wir nicht alle eine "Vagina-Allergie"? Ich werde nie Männer verstehen, die ihr bestes Stück in etwas hinein stecken, das wie ein zerplatzter Igel aussieht und nach Fisch stinkt. BRRRRR! Schauder! Horror pur!
  • Antworten » | Direktlink »
#7 sylviafeeProfil
  • 15.02.2010, 22:50hBerlin
  • Hmmmm als Junge hatte ich auch eine Vagina Allergie, darnach kümmerte ich mich ausschlieslich um Penisse, Frauen waren züchtig bekleidet nur geduldet in meiner Nähe, dann modernisierte ich mich und legte alles unter Putz seitdem liebe ich Vaginas insbesondere meine.
    Mensch der Typ ist ne Transe ;-)))))))
  • Antworten » | Direktlink »
#8 KatzeAnonym
#9 Liedel
  • 16.02.2010, 00:50h
  • Er hasst Vaginas. Das ist natürlich gleich wieder einen ausführlichen Artikel wert. Nun denn.

    Was mich immer aufregt: Lesben dürfen wie selbstverständlich sagen, dass sie keine Schwänze sehen können, mögen, und so weiter.

    Wage ich es als schwuler Mann auch nur andeutungsweise einfließen zu lassen, dass mich Vaginas weder optisch noch sonstewie reizen, bin ich gleich frauen- bzw. lesbenfeindlich (oder gleich beides), ein Macho obendrein und faschistoid sowieso

    Und überhaupt: Vagina. Wenn manche von denen einen Mann schon gänzlich als "Schwanz" bezeichnen, will ich auch genüsslich das mit F. sagen dürfen. Wobei ich die Schreibweise mit V provokanter finde (und in gewisser Weise auch ästhetischer- aber wirklich nur die Schreibweise!).

    Also mögen die Kampflesben jetzt haufenweise über Herrn Pattinson herfallen.
    ("Kampflesbe" darf man(n) übrigens bald auch nicht mehr straffrei sagen, das heisst im Fachjargon "Butch-Lesbe").

    Der hat für sowas bestimmt ne nahkampferprobte Sekretärin (gegen deren Vagina er natürlich auch allergisch ist )
  • Antworten » | Direktlink »
#10 GastGastGastAnonym
  • 16.02.2010, 10:24h
  • Naja also daß man nicht auf Vaginas steht und damit nichts anfangen kann, kann man ja gerne öffentlich sagen, aber muss man dem weiblichen Geschlechtsorgan denn wirklich so demonstrativ mit Ekel entgegen treten und sogar noch Frauen insgesamt als Vagina bezeichnen.

    Also das ist doch echt niveaulos und nur weil das irgendwelche Leute, u.a. auch Frauen machen müssen wir dem doch nicht folgen.
  • Antworten » | Direktlink »