Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?1177
  • 17. Juni 2004, noch kein Kommentar

London Die Popgruppe Liberty X hat einen geplanten Auftritt beim kommerziellen CSD-Bühnenprogramm in London abgesagt, nachdem eine Äußerung der Sängerin Michelle Heaton für Wirbel gesorgt hatte. Heaton hatte in einem Klatschmagazin die Serie "Coronation Street" kritisiert, da sie einen schwulen Kuss gezeigt hatte. "Ich möchte um 7 Uhr abends keinen schwulen Kuss im Fernsehen sehen. Wenn die Serie so etwas zur Teezeit zeigt, geht sie zu weit", zitiert sie das Magazin. Später gab sie an, damit generell Küsse und sexuelles Verhalten gemeint zu haben, schwulenfeindlich sei sie nicht. Da es jedoch Kritik aus der schwulen Community gegeben habe, sei man zu der Absage gekommen. Beim Londoner Walk for Life wird die Gruppe jedoch auftreten. (nb)