Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?11797
  • 01. März 2010, noch kein Kommentar

"Priscilla - Königin der Wüste" jetzt neu als CineProject-DVD von 20th Century Fox

Von Carsten Weidemann

Dieser Film sollte in keinem schwulen Haushalt fehlen: "Priscilla - Königin der Wüste" ist ein witziges Roadmovie mit viel Musik, Action und zudem eine berührende Tragikomödie über die Abenteuer zweier Transvestiten und eines Transsexuellen auf ihrer Reise von Sydney ins australische Outback. In den Hauptrollen glänzenTerence Stamp, Hugo Weaving und Guy Pearce.

Ralph alias Bernadette, Tick alias Mitzi und Adam alias Felicia, drei kauzige Travestiekünstler, haben es satt, vom verwöhnten Publikum der Millionenmetropole Sydney nicht ausreichend gewürdigt zu werden. Als Mitzi ein Angebot aus dem fernen Alice Springs in Northern Territory erhält, kann sie die eitle Felicia und mit etwas Mühe auch die zynische, um ihren verstorbenen Liebhaber trauernde Bernadette davon überzeugen, im Hinterland des Kontinents noch einmal durchzustarten.

In einem klapprigen Reisebus, den sie rosa anstreichen und feierlich "Priscilla" taufen, begeben sich die drei auf eine Reise durch die australische Wüste. Für den sensiblen Tick bedeutet die Fahrt jedoch auch einen Trip in die eigene Vergangenheit, denn in Alice Springs leben seine Ex-Frau und sein Sohn, den er nie kennen gelernt hat. Natürlich sorgen die schrillen Paradiesvögel auf ihrer Tour durch die Wüste für einiges Aufsehen, und nicht immer kommt man ihnen wohl wollend entgegen.

Schon bei ihrem ersten Zwischenstopp müssen sie mit Vorurteilen und Ressentiments fertig werden. Zwar scheinen sich die Aggressionen der Einheimischen während eines gemeinsamen Saufgelages zu verflüchtigen, doch als Mitzi, Tick und Bernadette am nächsten Morgen weiterfahren wollen, hat jemand in großen Lettern "AIDS-Fuckers Go Home!" an ihren Bus geschmiert. Deutlich lockerer reagieren die Aborigines, die sich nach einer Panne zu dem queeren Trio gesellen - kein Wunder, sind sie doch selbst Außenseiter der australischen Macho-Gesellschaft.

Heute ist das übrigens kein Thema mehr: Seit einigen Jahren wirbt das Northern Territory gezielt um schwul-lesbische Touristen und stellt klar, dass die im Film gezeigte "Redneck"-Mentalität ein Relikt des letzten Jahrhunderts ist (queer.de berichtete).

Im Film von 1994 zeigt lediglich der alte Mechaniker Bob, der "Priscilla" wieder fahrtüchtig macht, keine Berührungsängste zu den Trannys. Im Gegenteil: Nachdem ihn seine Frau, eine Ex-Prostituierte, hat sitzen lassen, schließt er sich dem Trio kurzerhand an. Nach einer abenteuerlichen Fahrt kommt die schräge Truppe endlich in Alice Springs an - aber der Empfang verläuft auch hier nicht ganz so wie erhofft...

20th Century Fox hat den Kultfilm von Stephan Elliott jetzt in der Reihe "CineProject" neu als DVD veröffentlicht. Diese Sammleredition vereint eine breite Kollektion ausgezeichneter Filme der anspruchsvollen Unterhaltung.

CineProject: Priscilla - Königin der Wüste, Komödie, Australien 1994, Regie: Stephan Elliott, Darsteller: Terence Stamp, Hugo Weaving, Guy Pearce u.a. Laufzeit: 99 Minuten, Sprachen: Deutsch, English, Französisch, Untertitel: Deutsch, Entlish, Dänisch, Schwedisch, Finnisch, Norwegisch, Holländisch, Französisch, zahlreiches Bonus Material, 20th Century Fox Home Entertainment