Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?11877

Der brasilianische Fotograf Antonio Bezerras weiß die Stärken seiner männlichen Models perfekt einzufangen. Ein Querschnitt seines Schaffens zeigt der neue Bildband "Through my eyes".

Von Carsten Weidemann

Sexy junge Kerle, die das Dolce vita offen umarmen – der brasiliansiche Fotograf Antonio Bezerra zeigt uns, wie die schwule Welt durch seine Augen aussieht. Und was das für Männer sind: Jung, ohne dabei bubenhaft zu wirken; sportlich, ohne den oft faden Beigeschmack eines täglich trainierenden Kraftpakets zu hinterlassen. Entwaffnend schön, auf eine schlichte und natürliche Art.

Bezerra weiß mit seinem Stil die Stärken seiner Models perfekt einzufangen; einem Stil, den man als klassisch im besten Sinne bezeichnen kann: Kunstvoll komponierte Fotografien, die ohne Anstrengung oder übertriebene Inszenierung die Schönheit des Mannes zelebrieren. Man kann sehen, dass Bezerra seine Models in den Entstehungsprozess der Bilder einbindet, dass er ihnen ihren Willen lässt und alles tut, damit sie sich vor der Kamera wohl fühlen. Die Intimität, die seine Bilder dadurch gewinnen, ist der Herzschlag seiner Arbeit.

Ein Querschnitt aus Bezerras Schaffen liegt nun erstmals in dem kleinen aber wahrhaft feinen Bildband "Through my eyes vor". Seinem Anspruch, ein persönliches Buch zu schaffen, in dem man durchaus eine Weile versinken kann, ist er damit in jeder Hinsicht gerecht geworden.

Antonio Bezerra – auch bekannt unter dem Pseudonym Didio – wurde in Rio de Janeiro geboren und lebt seit seinem 20. Lebensjahr in einer kleinen Waldhütte in São Paulo. Er hat Kunst, Film und Mode studiert und einige der bekanntesten Models Brasiliens fotografiert. Zu seinen Idolen zählen Bruce Weber, Herb Ritts und Mario Vivanco.

Antonio Bezerra: Through my eyes, Fotobuch, 64 Seiten, Farbe, Hardcover, Bruno Gmünder Verlag, Berlin 2010, 19,95 €



#1 Gay SeXXX AddictAnonym
  • 12.03.2010, 17:32h
  • Bei diesen Bildern mit den geilen und knackigen Männern gehen einem Herz und Hose auf! Das ist echt wunderbar! Feuchte Träume lohnen sich mal wieder!
  • Antworten » | Direktlink »
#2 BollerheteAnonym
#3 Liedel
  • 13.03.2010, 02:39h
  • ... und wenn dann noch alle (besonders die schwulen) Männer so unbefangen und selbstverständlich wie die Brasilianer mit ihrer (Homo)sexualität umgehen, ist der Weltfrieden nicht mehr fern
  • Antworten » | Direktlink »
#4 Leo20mal6Anonym