Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?11882

Unglaublich aber wahr: Wencke Myhre feiert bereits ihr 50jähriges Bühnenjubiläum. Mit einem neuen Album.

Von Christian Scheuß

"EIngeliebt – Ausgeliebt": Der neue Tonträger ist ein in vier Jahren harter Arbeit entstandenes sehr persönliches Opus, das von Tiefgang bis Selbstironie alles zu bieten hat, was ein brillantes Album auszeichnet. Mit anderen Worten "Eingeliebt – Ausgeliebt" ist das stärkste und authentischste Werk, das Wencke Myhre bis heute eingesungen hat. Und sie weiß, wie Männer ticken. Das beweist sie in ihren Songtexten, die garantiert demnächst in den schwulen Schlagerkneipen die Gäste zum Mitsingen animieren.

Hochwertige Schlager, Popsongs, Swingnummern, emotional packende Balladen und Chansons machen den Tonträger so bunt wie das pralle Leben. Textlich geht es in erster Linie um die Erfassung der persönlichen Wirklichkeit, um Geschichten des Alltags, die auch schon mal etwas frivol sein dürfen und auch um bewegende Emotionen, wie in der Ballade "Papa, lass mich los", die ihre Gefühle zum Tod ihres geliebten Vaters beschreibt. Und für Schuh-Fetischisten hat sie auch etwas übrig. Denn sie bekennt sich als ebensolcher.

Wencke Myhre ist ein Phänomen. Sie verströmt eine Aura des positiven, lebensfrohen Denkens. Sie gibt immer alles, manchmal - wie ein Song des Albums betont - sogar einen "Schuss zuviel". Ihre Songs sprechen da für sich: "Die Welt ist schön" oder wie sie sagt: "Und wenn die Welt auch noch so dunkel ist, zünd ich doch ein Lichtlein an".

Das Album "Eingeliebt – Ausgeliebt" lässt nichts aus, weder musikalisch noch inhaltlich. Das Motto ist "Ich will vom Leben singen" und dieses Leitmotiv findet sich auf diesem exzellenten Tonträger in jedem Wort und in jeder Note. "Eingeliebt – Ausgeliebt" ist ein großes Werk einer Diva, die ihrer schwulen Fanbase mit dem neuen Album jetzt noch sicher sein kann.



#1 SmörrebrödAnonym
  • 13.03.2010, 09:47h
  • Herzlichen Glückwunsch zum Bühnenjubiläum, liebe Wencke! Bleib uns noch lange erhalten!
  • Antworten » | Direktlink »
#2 LasseAnonym
  • 13.03.2010, 15:12h
  • Unvergesslich sind mir die Jahre 2004 - 2007 als Wencke Myhre mit den zwei anderen skandinavischen Musikikonen (und Schwulenikonen) Gitte Haenning und Siw Malmkvist durch Deutschland tourte.

    Ihr Programm "Gitte Wencke Siw - Die Show" war eine der besten Musikshows / Konzerte, was ich je gesehen habe. Unglaublich, wieviel Elan und Energie die drei trotz ihres fortgeschrittenen Alters noch haben. Die wirbelten über die Bühne, sangen grandios und versprühten gute Laune und Lebensfreude pur.

    Und vor allem konnten sie da auch zeigen, dass sie musikalisch noch viel mehr draufhaben als nur ihre alten Schlager der 60er- und 70er-Jahre. Aber als sie dann zum Ende als Finale ein Medley ihrer alten Hits sangen, hielt es keinen mehr auf den Stühlen. Das sind einfach alles Titel, die eine ganz andere Qualität haben als andere Schlager und die jeder kennt und mitsingen kann, auch die, die damals noch nicht lebten.

    Kein Wunder, dass diese drei sympathischen, witzigen und tollen skandinavischen Ladys seit Jahrzehnten eine feste Bank im Musikgeschäft sind.

    Ich finde es richtig schade, dass sie ihre 3er-Show beendet haben, verstehe aber natürlich auch, dass man nach mehreren Jahren Tourneestress auch mal was anderes machen will, wieder mehr Zeit für die Familie haben will und sich auch wieder mal eigenen Projekten widmen will.

    Aber egal ob zusammen oder solo:
    Wencke Myhre, Gitte Haenning und Siw Malmkvist sind super. Lebende Legenden, die aber dennoch unglaublich sympathisch und bodenständig geblieben sind und die immer und überall gute Laune verbreiten.

    Ich liebe die drei... Für ihre Musik und ihre Persönlichkeit.
  • Antworten » | Direktlink »
#3 Leo20mal6Anonym
#4 MarcAnonym
  • 13.03.2010, 16:52h
  • Antwort auf #2 von Lasse
  • Ich finde die Drei auch ganz klasse. Selbst ihre Schlager von damals sind eine ganz andere Klasse als das, was man sonst so unter den Begriff Schlager fasst. Aber sie haben natürlich noch soviel mehr drauf.

    Die können vor allem auch live richtig geil singen; im Gegensatz zu so manchem Popsternchen.

    Und neben ihrer tollen Musik mag ich auch ihre positive Ausstrahlung und die gute Laune, für die die drei stehen.
  • Antworten » | Direktlink »
#5 lummerleAnonym
#6 myhre&weihrauchAnonym
#7 alexander