Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?11896

Rund 20 Jahre nach dem Musicalwelterfolg feierte die Fortsetzung in London Weltpremiere. Passend dazu gibt es nun die Doppel-CD.

Musicalexperten wissen es längst: Am 09. März feierte "Love Never Dies", die neue Musical-Produktion von Andrew Lloyd Webber, Weltpremiere im Londoner Adelphi Theatre. Auch hierzulande können sich die Fans des "Phantoms" freuen: Das Doppel-Album zum Musical steht seit dem 12. März im Fachhandel. In "Love Never Dies" wird die Geschichte des "Phantoms der Oper" weitererzählt, das sein Versteck unter der Pariser Oper verlassen hat und in die Vereinigten Staaten ausgewandert ist, um umgeben von Freaks und zahllosen Rummelplatzattraktionen nunmehr in Coney Island sein Unwesen zu treiben.

Zehn Jahre nach dem mysteriösen Verschwinden des "Phantoms" aus Paris angesiedelt, ist die neue Webber-Produktion eine wahre Achterbahnfahrt der Gefühle, Obsessionen und Intrigen: Hier kann es durchaus vorkommen, dass einem die Musik und die Erinnerung den einen oder anderen bösen Streich spielen. Dabei ist das "Phantom" eigentlich nur zurückgekehrt, um zu beweisen, dass die Liebe niemals stirbt. Ab dem 11. November ist Webbers "Phantom"-Sequel auch in New York zu sehen, und für kommendes Jahr sind Aufführungen in Australien bereits bestätigt.

Youtube | Andrew Lloyd Webber über sein Musical

"Das Phantom der Oper", basierend auf dem Roman des Franzosen Gaston Leroux, ist seit der Uraufführung vor 23 Jahren zu einem der größten und erfolgreichsten Musicalereignisse der Welt avanciert: Weltweit haben über 100 Millionen Menschen die aufwendige Show gesehen. Das Musical wurde mittlerweile in 15 Sprachen übersetzt und in über 25 Ländern aufgeführt, unter anderem auch in China, Brasilien, Polen und Korea. Weltpremiere feierte "Das Phantom der Oper" mit Sarah Brightman und Michael Crawford in den Hauptrollen am 9. Oktober 1986 im Her Majesty’s Theatre in London. Seither wurde es weltweit mit über 50 Preisen ausgezeichnet, während sich das Album zum Musical international über 40 Millionen Mal verkaufte. Lieder wie "Phantom of the Opera", "All I Ask of You" oder "The Music of the Night" wurden zahllos gecovert und gehören mittlerweile zu den Standards der Musicalwelt. (cw/pm)



#1 SeXXX-PhantomAnonym
#2 Mickey2Anonym
  • 16.03.2010, 22:17h
  • Sie kann, zumindest die Doppel-CD hinterläßt nachhaltig den Eindruck: für meinen Geschmack eine der besten Musical-CDs seit Jahren. Und musikalisch für mich fast interessanter als "The Phantom of the Opera". Natürlich kann ich noch nichts zur Inszenierung sagen (ich hole das wahrscheinlich im Mai nach), aber unter Webbers Musicals gehört es für mich schon jetzt zu seinen TOP3: neben "Phantom" und "The Woman in White" (das ich für eines seiner reifsten Musicals halte, auch wenn ihm kein großer Erfolg beschieden war).
  • Antworten » | Direktlink »