Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?11922

Erstmals auf DVD: In der lange verschollenen Komödie "Spuk um Mitternacht" sprechen Stan Laurel und Oliver Hardy Deutsch

Von Carsten Weidemann

Ebeneezer Laurel ist verstorben. Obwohl Stan sich nicht sicher ist, ob er in einem verwandtschaftlichen Verhältnis zu dem Verstorbenen stand, macht er sich mit Ollie unverzüglich auf zur Testamentsverkündung. Im Haus Ebeneezers angekommen, erfahren sie, dass dieser ermordet worden ist und die Polizei ermittelt. Aufgrund eines Gewitters sind die beiden gezwungen, dort zu übernachten, zu allem Übel auch noch im Zimmer, in dem der Mord geschah. Schnell merken sie, dass etwas nicht mit rechten Dingen zugeht.

Erstmals auf DVD und von den Fans heiß begehrt: Mit "Spuk um Mitternacht" nehmen Dick & Doof zahlreiche Horrorfilme gelungen auf die Schippe. Die 1930 für den deutschen Markt gedrehte Fassung von "The Laurel-Hardy Murder Case", in der die beiden Komiker selbst deutsch sprechen (keine Synchronisation!), galt lange als verschollen und wurde erst kürzlich wiederentdeckt.

Zum Termin von "Spuk um Mitternacht" erscheinen auch die vier Einzeltitel "Dick & Doof Best of" 1, 2, 3 sowie "Dick & Doof Highlights".