Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?12035

Die kalifornische Wüstenoase präsentiert eine neue Website für die Gay Community sowie den aktuellen "Official Gay & Lesbian Visitors Guide" für 2010.

Von Carsten Weidemann

Die Wüstenoase Palm Springs in Kalifornien hat sich bereits seit einigen Jahren als beliebtes Urlaubsziel für Schwule und Lesben etabliert. Luxuriöse Unterkünfte, hervorragende Restaurants sowie ein aktives Nachtleben versprechen einen unvergesslichen Urlaub. Auf der neuen Website des Fremdenverkehrsamts von Palm Springs, visitgaypalmsprings.com, können sich Reiselustige gezielt Informationen zu gayfreundlichen Unterkünften, Restaurants und Shoppingmöglichkeiten in Palm Springs holen. Der stets aktuelle Event-Kalender zeigt auf einen Blick, welche besonderen Veranstaltungen in den kommenden Wochen und Monaten stattfinden.

Mit der benutzerfreundlichen Suchmaske für Unterkünfte kann man nach der gewünschten Hotel-Ausstattung suchen sowie direkt buchen. Außerdem lassen sich dort Veranstaltungstipps und Ausflugsmöglichkeiten nach verschiedenen Themengebieten filtern. Von Ballonfahrten über Museumsbesuche bis hin zu Fahrrad- und Jeeptouren ist für jeden Urlauber etwas dabei. Zu jedem Suchergebnis werden Fotos gezeigt. So können Besucher noch leichter ihren individuellen Reiseplan zusammenstellen. Die Website zeigt außerdem alle Orte auf Google Maps an und erleichtert damit die Orientierung.

Zeitgleich zur Neuauflage der Website hat das Fremdenverkehrsamt auch die aktuelle Ausgabe des "Official Gay & Lesbian Visitors Guide" vorgestellt. Alle nützlichen Informationen zur Reiseplanung sowie zum Aufenthalt vor Ort sind in dem kompakten englischsprachigen Reiseführer auf einen Blick zusammengestellt. Er kann unter info@palm-springs.de kostenlos angefordert werden.

Ob Reisende beim Palm Springs International Film Festival im Januar dabei sein möchten oder lieber beim Summer Splash von Juni bis August mitfeiern: Im Event-Kalender des Reiseführers stehen alle Veranstaltungen bis April 2011 auf einen Blick. Der Reiseführer zeigt außerdem eine Übersicht über verschiedene Hotels und die internationale Restaurantszene in Palm Springs. Ein Stadtplan erleichtert die Orientierung – die wichtigsten Tipps des Reiseführers sind gleich eingezeichnet.

Palm Springs liegt im Coachella-Tal in der Wüste Kaliforniens, etwa zwei Autostunden von Los Angeles entfernt. Mit über 350 Sonnentagen im Jahr ist die Stadt für ihr warmes und trockenes Klima bekannt. Die Wüstenoase ist nur 32 Kilometer vom Joshua Tree National Park entfernt und Ausgangspunkt für Ausflüge zu zahlreichen touristischen Attraktionen Kaliforniens.



Palm Springs: Urlaub mal anders

Die beliebte Gay-Destination in der kalifornischen Wüste bietet nicht nur Sonne und Nightlife, sondern auch jede Menge Kultur und Natur.
Gay-Oase in der Wüste: Palm Springs

Der kalifornische Wüstenort bietet nicht nur Weltoffenheit und Toleranz, sondern auch jede Menge Events für Schwule und Lesben.
#1 SeXXX-O-MaticAnonym
#2 bananasEhemaliges Profil
  • 16.04.2010, 23:02h
  • Dazu Wikipedia betr. Palm Springs.

    "..Heute ist Palm Springs ein beliebter Ort für Senioren im Winter und Homosexuelle in der Nebensaison..."
  • Antworten » | Direktlink »
#3 John AndrewsAnonym
  • 02.08.2010, 17:43h
  • War diesen Sommer 2010 mit meinem Partner im Santiago Resort in Palm Springs. Eine Gay-Oase mit tropischem Garten und grossem Swimming Pool mitten in der Wüste. Obwohl während des Tages immer um die 40° C, war die Hitze durch die trockene Luft erträglich; man lief ja sowieso den ganzen Tag nackt herum. Sehr angenehme und interessante Gäste von anfangs 20 bis Ende 50 mit denen man rasch ins Gespräch kam. Obwohl der Pool 24 Stunden geöffnet war, wurde sehr Rücksicht auf die schlafenden Gäste genommen. Der geeignete Ort für Schwule, die fernab von "Ballermann"-Atmosphäre in einer schwulen Umgebung ihren Urlaub geniessen möchen. Weitere Infos unter www.santiagoresort.com
    P.S.: Die Gay-Resorts, wo es vor allem um Sex-Kontakte geht, gibt es in Palm Springs natürlich auch.
  • Antworten » | Direktlink »