Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?12066

Ex-Dschungelkönig Ross Antony ist stolz darauf, nicht ein Mann für eine Nacht zu sein.

Im einem PR-Interview anlässlich eines Aufenthalts in dem Hotel Van der Valk im Harz verrät der 35-Jährige, auf welche Leistungen er gerne zurückblickt: "Privat, dass ich endlich nach vielen Jahren meinen Traummann gefunden habe", so Antony spontan. Er lebt seit 2006 in einer eingetragenen Partnerschaft mit dem Opernsänger Paul Reeves im rheinischen Siegburg. Sogar "superstolz" ist er aber darauf, dass er "nie einen 'One Night Stand' erleben durfte. Und das, obwohl er als Sänger der Band Bro'Sis eigentlich genug Zeit für Groupie-Sex gehabt hätte.

Insgesamt erklärte Antony, er habe eine recht lockere Lebenseinstellung: "Ich will einfach das Leben genießen, wie es ist und Leute glücklich machen. Das Beste für mich ist, wenn ich auf einer Bühne stehe und sehe, dass die Leute sich freuen", so der gebürtige Engländer brav.

Kritik am Adoptionsverbot in Deutschland

Als Ziel für die Zukunft nannte Antony die Adoption eines Kindes. Allerdings hatte das Paar hierzulande keinen Erfolg: "Wir haben alles versucht, aber es gibt in Deutschland leider keine Möglichkeit. Das ist sehr schade", so Antony. Die Adoption von Kindern ist für gleichgeschlechtliche Paare in Deutschland verboten – sogar dann, wenn sie in einer eingetragenen Lebenspartnerschaft leben. Dabei gäbe es Bedarf: "Allein in Berlin gibt es 1600 Kinder ohne eine richtige Familie. Und dann sehe ich Eltern, die ihre Kinder richtig schlecht behandeln", so Antony. Mit seinem Partner würde er seinen Kindern "so ein tolles Leben geben". Glücklicherweise gibt es noch das Ausland: "Wir geben nicht auf. Wir werden es in England wieder probieren."

Antony wurde als Mitglied der 2001 bei RTL II gecasteten Band Bro’Sis bekannt. Drei Jahre später machte er seine Homosexualität publik (queer.de berichtete). Nachdem sich die Gruppe 2006 aufgelöst hatte, nahm er bei "Ich bin ein Star, holt mich hier raus" teil – und wurde dank seiner extrovertierten Art Dschungelkönig (queer.de berichtete). Seitdem hat er an seiner Karriere als Musical-Sänger gearbeitet und war als Moderator und Gast in vielen RTL-Shows zu sehen. (dk)



16 Kommentare

#1 seb1983
#2 eMANcipation*Anonym
#3 JDAnonym
  • 22.04.2010, 14:04h
  • Ich finde das toll. Hebt sich wohltuend von denjenigen Menschen ab die meinen, der einzige Sinn im (schwulen) Leben bestünde darin, sich durch die Gegend zu vögeln, als gäbe es kein Morgen mehr. Offensichtlich muss er mangelnde Liebe nicht durch wahllosen Sex kompensieren; schön. Hoffentlich hat er bald die Möglichkeit, Vater zu werden; ich kann mir vorstellen, dass ein Kind es bei Ross und Paul echt gut hätte.
  • Antworten » | Direktlink »
#4 Hans und FranzAnonym
  • 22.04.2010, 14:07h
  • Wer so laut schreit, dass er Stolz drauf ist, vermisst ihm scheinbar...

    Aber wer will den auch schon für eine Nacht? Den würde ich schon nach 20 Minuten liegen lassen.

    Gruuuuuselig der Typ!
  • Antworten » | Direktlink »
#5 Frankyboy
#6 vingtans
#7 bananasEhemaliges Profil
#8 XDAAnonym
  • 22.04.2010, 17:44h
  • Da ein ONS per se nicht moralisch inakzeptabel [promiskuitives Verhalten dennoch bedenklich] ist, entzieht sich meinerseits die Fähigkeit der Abstinenz zur Signalisierung eines höheren sozialen Status und damit dem Zeigen von Erhabenheit.

    Aller Wahrscheinlichkeit hat Herr Ross nicht genug reflektiert und wirbelt die Begriffe ONS, Promiskuität und Monogamie versus Polygamie wild durcheinander. Denn ONS schliessen ja keine monogame Beziehung aus.
  • Antworten » | Direktlink »
#9 Two-Night-StandAnonym
  • 22.04.2010, 22:03h
  • Wenn jemand vollmundig behauptet, er habe noch nie einen One-Night-Stand gehabt, sollte man ihm keinen Glauben schenken. Vielleicht verschweigt Ross das extra, um seinen Ehemann nicht unnötig zu beunruhigen.
  • Antworten » | Direktlink »
#10 Aramis
  • 22.04.2010, 22:07h
  • Ein ONS mit Ross Antony?????????????????????????????????

    Wundert mich nicht, das er noch keinen hatte...
  • Antworten » | Direktlink »