Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?12206

Auch für seinen neuen Bildband "Erotic Triggers" hat US-Fotograf Tom Bianchi wieder zahlreiche heiße Models flachgelegt.

Von Carsten Weidemann

Männer, Muskeln, Sensationen! Tom Bianchi - Künstler und Fotograf aus Amerika - legt mit "Erotic Triggers" endlich einen neuen, fabelhaften Bildband vor. Einmal mehr macht dieses Buch auf 120 Seiten deutlich, was Bianchi schon mit seinen Topsellern "On The Couch" und "Deep Sex" klar zum Ausdruck brachte: Erotik hat für ihn nichts mit Posen und Perfektion zu tun, Erotik ist für ihn Sex, Nähe und das Ausleben aller geheimen Phantasien.

Bianchi holt sich keine unnahbaren Models ins Studio um sie dort abzulichten, sondern lädt Männer, die er begehrenswert findet, in sein Haus ein. Dort wird das Wort Trieb großgeschrieben, womit durchaus auch der Spieltrieb gemeint ist, mit dem Bianchi und seine Kerle einander entdecken.

Er selbst ist dabei zwar fast immer Herr über seine Kamera, lässt aber ansonsten jede Menge Freiraum für die erotischen Begegnungen. Er plant nicht, weil sich Sex eben nicht planen lässt. Das gibt seinen Bildern eine Ausdruckskraft und Unmittelbarkeit, die einzigartig ist.

Bianchi widmet sich in "Erotic Triggers" allen Spielarten der Lust, ohne sich den Klotz "Fetisch" ans Bein zu binden. Seine Botschaft ist so schlicht wie sexy: Legt los, lasst die Dinge passieren und habt Spaß!

Tom Bianchi lebt im sonnenverwöhnten Kalifornien. Nachdem er seinen Beruf als Jurist 1980 aufgab, begann er zu malen, Skulpturen zu bauen und zu fotografieren, auch als Schriftsteller und Aids-Aktivist ist er aktiv. Seine Werke werden heute weltweit ausgestellt und gefeiert.

Sein Bildband "Erotic Triggers" ist nun im Berliner Bruno-Gmünder-Verlag erschienen.

Tom Bianchi: Erotic Triggers, Fotobuch, 120 Seiten, Farbe, Hardcover, 22 x 23 cm, Bruno Gmünder Verlag, Berlin 2010, 29,95 €



#1 SeXXX-O-MaticAnonym
#2 O mannAnonym