Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?12209
  • 23. Mai 2010, noch kein Kommentar

Mit dem schlicht betitelten Album "Stone Temple Pilots" begehen die Grunge-Helden der 1990er Jahre neun Jahr nach ihrem letzten Werk das Comeback.

Wenn eine Band 15 Singles in den Top-10 der amerikanischen Rock-Charts platziert und mit fünf Studioalben weltweit 35 Millionen Einheiten verkauft, dann hat sie vermutlich irgendetwas richtig gemacht. Gestatten: Die Stone Temple Pilots, die wie kaum eine andere Rockband die Musik und damit den Geist der 1990er Jahre geprägt haben. Von Anfang an zogen sie die Hörer mit ihrer imposanten Komplexität in ihren Bann und gewannen 1994 folgerichtig mit "Plush" vom Debütalbum "Core" einen Grammy für die "Beste Hard Rock Performance". Doch ein, zwei Hits zu haben ist eine Sache - den Erfolg bei den Fans und den Kritikern zu festigen und über ein Gesamtwerk von fünf Alben aufrechtzuerhalten, eine andere. Das haben Sänger Scott Weiland, Gitarrist Dean DeLeo, Bassist Robert DeLeo und Drummer Eric Kretz zweifellos erreicht, denn auch heute hat ihre Musik nichts von ihrer Faszination verloren, auch wenn ihr letzter Release, "Shangri-La Dee Da", mittlerweile schon neun Jahre zurück datiert. Zwar erschien 2003 noch einmal das Greatest-Hits-Album "Thank You", dies jedoch machte die lange Abstinenz des Quartetts nur umso schmerzhafter. 2008 dann erhörten die Stone Temple Pilots die Gebete ihrer treuen Anhänger und vereinten sich für eine gewaltige Comeback-Tournee.


500.000 rock & metal videos on ROCKTUBE and METALHEADDirektlink | Stone Temple Pilots: ''Between the Lines''

Nach der langjährigen Pause hatte die Band wieder Blut geleckt und genoss die Erfahrung, endlich wieder vereint zu sein und der gemeinsamen Leidenschaft zu frönen. Ein Gefühl der Wiedergeburt stellte sich ein, und die vier Musiker brannten darauf, die auf der Bühne wiederentdeckte Magie auch zurück ins Studio zu bringen. Fieberhaft arbeitete man am brandneuen Studioalbum, das am 21. Mai veröffentlicht wurde - passend zum Neubeginn - schlicht und ergreifend "Stone Temple Pilots" betitelt. Mit der ersten Singleauskopplung "Between The Lines" bewiesen sie, dass die Entscheidung für eine Reunion die Richtige wahr und die Stone Temple Pilots auch 2010 noch das Rock-Feuer in sich tragen. Fast schon müßig zu erwähnen, dass auch diese Single mal wieder die Charts aufmischte und schließlich sogar von der Pole Position grüßte. Festivalgänger können die vier Haudegen demnächst auch in Deutschland live in Aktion erleben: Am 19. Juni geben sich die Stone Temple Pilots beim Hurricane Festival und am 20. Juni beim Southside Festival die Ehre. (cw/pm)