Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?12254

Bei jeder sexuellen Erregung wechselt Luke sein Geschlecht

Mischung aus Horrorfilm und Teenager-Klamotte: "Zerophilia - Heute Er, morgen Sie" jetzt auf DVD.

Von Carsten Weidemann

Haben Sie ein zusätzliches "z-Chromosom", das es Ihnen ermöglicht, bei jeder sexuellen Erregung das Geschlecht zu wechseln? Mancher würde so gerne sein Beuteraster erweitern, doch nichts ist so schön wie es klingt: Denn Luke hat mit seinem "z-Chromosom" größte Schwierigkeiten und ist sehr verwirrt, als ihm plötzlich Brüste wachsen, die er vor seinen Kumpels verstecken muss - ganz zu schweigen von seinem Penis, der - hokuspokus - zur Vagina mutiert. Dumm, dass die Veränderung immer nach einem Orgasmus stattfindet.

Für Luke, den frischgebackenen Zerophilen, gibt es viele Anfangsschwierigkeiten, seine neue Identität anzunehmen. Der Zuschauer ist aber amüsiert, wenn Luke sich mal wieder verändert - dabei erlebt er anfangs nur eine teilweise Anpassung. Mit Hilfe seiner Ärztin - und einem Geheimrezept namens Masturbation - kann Luke sich ganz von Mann zu Frau wandeln. Als Luke interessiert er sich nun für Michelle ... als Luca für deren Bruder Max. Nach einigen Irrungen und Wirrungen weiß er aber seinem wechselnden Sexleben ziemliche viel Freude abzugewinnen. Wer würde das nicht...

Youtube | Englischer Trailer zum Film

Diese außergewöhnliche Coming-of-Age Komödie - eine Mischung aus Horrorfilm und Teenager-Sex-Klamotte - versucht auf schräge Weise die Frage zu beantworten, wie Teenager mit ihrer Sexualität umgehen. Spritzige Dialoge und einige der besten amerikanischen Jungstars machen diesen Film zu einem Highlight. Nach dem Motto "Du musst nicht irgendwas sein, sei einfach!" gibt dieser Film abgefahrene Antworten. Hauptdarsteller Taylor Handley, der vor allem aus TV-Serien wie "Frasier" und "CSI" bekannt ist, spielt Luke dabei so naiv und unschuldig, dass es eine wahre Freude ist.

Zerophilia - Heute Er, morgen Sie, USA 2005, Regie: Martin Curland, mit Taylor Handley, Dustin Seavey, Alison Folland, Kyle Schmid , Rebecca Mozo, Laufzeit: ca. 88 Minuten, Sprache: Deutsch, Englisch



#1 Drop-The-Pants!Anonym
  • 07.06.2010, 15:44h
  • Der Film scheint ja ziemlich abgefahren zu sein! Mit dem Typen will ich aber nicht tauschen!
  • Antworten » | Direktlink »
#2 Heterror-NormAnonym
  • 10.06.2010, 21:56h
  • Was für ein heterosexistischer Schwachsinn!

    Hier wird - wie immer - in geradezu absurder Manier propagiert, ein männlicher Teenager dürfe sich nur in das weibliche Geschlecht verlieben - und wenn nicht, dann muss er gleich zur Frau mutieren!

    Wann nehmen Antiwissenschaft, Antiaufklärung und antiwisschaftliche Massenmedien endlich zur Kenntnis, dass die Mehrheit der Menschen homosexuelle Gefühle haben? Und nicht etwa eine kleine Minderheit!

    Wie immer wird Jugendsexualität als ausschließlich heterosexuell inszeniert und indoktriniert - und die immer geringere
    gefühlte Freiheit junger Männer, homosexuelle Gefühle zuzulassen und auszuleben (siehe Vergleichserhebungen der BZgA) zeigt ja, dass diese massenmediale Indoktrination, angefangen im frühesten Kindesalter, ihre Wirkung nicht verfehlt!
  • Antworten » | Direktlink »