Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?1233

Oklahoma City Ein Richter in Oklahoma City ist vom Amt suspendiert worden, weil er wiederholt mit Hilfe eine Penispumpe im Gerichtssaal onaniert habe. Mehrere Zeugen hätten den 57-jährigen Donald Thompson wiederholt dabei beobachtet. Er habe mitten im Verfahren zunächst seine Schamhaare rasiert, dann Gleitgel aufgetragen und anschließend die Pumpe so lange benutzt, bis er einen Orgasmus hatte. So berichtet eine Gerichtsschreiberin den Ermittlungsbeamten, dass sie wiederholt ein Geräsuch gehört habe, "das wie eine Blutdruckmanschette beim Aufpumpen" geklungen habe. Beim Onanieren habe sie den Richter 15 bis 20 Mal beobachtet. Der Justizminister des Staates Oklahoma, Drew Edmonson, hat nun ein Verfahren gegen Thompson eingeleitet: "Die Aktivität von Richter Thompson, eine Penispumpe zu benutzen, die Vollzugsbeamte, Zeugen und Geschworene entweder sehen oder hören konnten, ist ein Verhalten, das gegen alle guten Sitten verstößt." Richter Thompson gab zu, eine Penispumpe zu besitzen, diese sei aber lediglich ein "lustiges Geschenk" eines Freundes gewesen und nie benutzt worden. Thompson selbst ist als "Law and Order"-Richter bekannt. In einem früheren Verfahren hat er versucht, einen Mann lebenslang hinter Gittern zu bringen, weil er einen Polizisten angespuckt hatte. (dk)



König Ludwigs Sexleben vor Gericht

Das Landgericht München muss entscheiden: War der Märchenkönig Ludwig II schwul oder liebte er die Ladys?
Wollen Gays Christian Anders?

Anders hat obskure Theorien zu Aids parat – jetzt plant er ein großes Schlager-Comeback mit Pop-Lesbe Villaine. Hat er das verdient?
#1 wolfAnonym
  • 25.06.2004, 16:34h
  • dann ist es doch besser er reagiert sich mit seiner pumpe ab, bevor seinen überdruck an angeklagten ablässt.
  • Antworten » | Direktlink »
#2 olliAnonym
  • 25.08.2005, 14:13h
  • Naja als Richter sollte er der Verhandlung aufmerksam folgen... Es geht da um Urteile !!! Seinen überdruck kann er doch bitte im hinterzimmer vor der Verhandlung, nach der Verhandlung oder in den Pausen. Wolf würde es Dich als Angeklagter freuen eine härtere Strafe zu bekommen weil sich Dein Richter leider in einem der entscheidensten Momente der Verhandlung zufällig einen runter geholt hat ???? Vorallem jemanden wegen einem unmoralischem Vergehen wie Anspucken lebenslänglich zu verpassen (oder es zu vesuchen), dann sollte der Richter mal überlegen was er für eine Strafe verdient hätte !. Nein ich bin nicht für die Todesstrafe !!!

    Gruß olli
  • Antworten » | Direktlink »