Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?12379

Erste Lesben-Hochzeit in Bodenmais

Das gay-friendly Ringhotel Dolce Vita schnürt Wedding-Pakete - inklusive Trauung durch den offen schwul lebenden Bürgermeister Michael Adam.

Von Carsten Weidemann

Bodenmais hat neben den vielen touristischen Attraktionen eine weitere Besonderheit: Man kann sich im romantischen Silberbergwerk durch Europas jüngsten Bürgermeister Michael Adam trauen lassen.

Als die beiden lesbischen Urlaubsgäste Kerstin und Cornelia bei einem Kurzaufenthalt im Ringhotel Dolce Vita auch noch erfuhren, das es sich nicht nur um den jüngsten, sondern auch offen schwul lebenden Bürgermeister handelt, stand für sie fest: Dies ist der richtige Rahmen für unsere Verpartnerung.

Schnell wurde von Hotel-Chef Andreas Diefenbach ein "Wedding-Paket" geschnürt: Trauung im Silberberg, anschließender Sektumtrunk mit kleinen Häppchen - um die Zeit, bis die Pferdekutsche die Hochzeitsgesellschaft abholt, zu überbrücken. Eine Hochzeitstorte durfte genauso wenig fehlen wie ein Candle-Light-Dinner mit Ausblick über Bodenmais bei Sonnenuntergang. Selbstverständlich standen auch eine Kosmetikerin und ein Frisör zur Verfügung, die die beiden Bräute im Hotel bei den Vorbereitungen unterstützten.


Bodenmais´ gay-friendly Unterkunft: Ringhotel Dolce-Vita

Eine standesamtliche Trauung darf neben dem Standesbeamten auch ein Bürgermeister vollziehen. Eine Eingetragene Lebenspartnerschaft muss jedoch (in Bayern) von einem Standesbeamten vollzogen und beurkundet werden. Kein Problem in Bodenmais: Standesbeamtin Martina Mansouri übernahm außerhalb ihrer regulären Arbeitszeit gerne den offiziellen Teil. Bürgermeister Michael Adam erschien dennoch zur Feier und übernahm den Teil des Herzens.

"Wir hatten so viel Spaß, dass wir uns vorstellen können, für Bodenmais als Wedding-Planer noch mehr Hochzeiten zu organisieren", freut sich Andreas Diefenbach, Direktor des Ringhotels Dolce Vita. Vor allem hofft er, dass auch bald das erste schwule Paar im Kurort den Bund fürs Leben schließt.


Das Ringhotel Dolce-Vita bietet 25 modern eingerichtete Zimmer

Das Vier-Sterne-Haus ist die bekannteste gay-friendly Unterkunft in der 3.400 Einwohner zählenden Marktgemeinde. Es liegt am Sonnenhang von Bodenmais, nur einen Kilometer von der Loipe und zum Sessellift des Silberbergs entfernt. Alle 25 Zimmer sind mit Bademantel, Fön, TV und Pay-TV, Heißgetränken und Minibar ausgestattet.

Das Hotel wurde im Jahr 2007 eröffnet und ist voll auf die Bedürfnisse erholungs- und ruhesuchender erwachsener Gäste ausgerichtet. So sind zum Beispiel Kinder erst ab 12 Jahren erlaubt. Ob im Panorama-Restaurant oder im Wellnessbereich mit Pool, Sauna, Dampfbad, Massagen und Solarium: Im gesamten Haus herrscht eine entspannte Atmosphäre.



#1 FoXXXynessEhemaliges Profil
#2 AlexAnonym
  • 24.10.2010, 15:46h
  • Also wer sich als Lesbe oder Schwuler in Bodenmais verpartnern will, kann eigentlich nur in die Villa Montara, die als einziges Haus dort auch schwul geführt wird und sich nicht "gay-friendly" des Kommerzes wegen auf die Fahnen schreibt....

    Der Ort ist wirklich sehr weltoffen und der Bürgermeister ein Hit!!
  • Antworten » | Direktlink »