Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?12396

Eine Welt vollkommener männlicher Schönheit: Boys in the City

"Boys in the City", der erste Bildband des US-Fotografen Paul Reitz, zeigt Schnuckel zwischen Straßenstaub und Graffiti.

Von Carsten Weidemann

US‐Fotograf Paul Reitz nimmt uns mit auf einen Trip durch sein Manhattan und begeistert durch seinen ganz speziellen Blick für die Attraktionen der Stadt: Zwischen Straßenstaub und Graffitis zeigt er uns Jungs und junge Männer, von sportlich schlank bis durchtrainiert, bei deren Anblick man unweigerlich den Atem anhält. Sein erster Bildband "Boys in the City" heißt uns willkommen in einer Welt vollkommener männlicher Schönheit.

Die raue Großstadt ist die Kulisse für die außergewöhnlichen Arbeiten des Fotografen und gleichzeitig der unterstreichende Kontrast zu der betörenden Präsenz seiner Models. Reitz kann getrost auf übertriebene Inszenierungen und opulente Settings verzichten, sich ganz auf die Einzigartigkeit seiner Jungs verlassen. Die suchen den direkten Kontakt mit dem Betrachter, spielen ein wenig mit ihm, selbstbewusst und lasziv.

Immer wieder gelingt es Reitz, im perfekten Moment auf den Auslöser zu drücken. So kreiert er Bilder von außerordentlicher Intimität; ganz offenbar weiß er, wie er seine Models dazu bringen kann, vor der Kamera ganz sie selbst zu sein. Es geht ihm nicht darum, voyeuristische Gelüste zu befriedigen - auf dem Großteil der Bilder behalten die Jungs ihre Hosen an.

Dennoch oder gerade deswegen schafft Reitz es aber, dem breiten Feld erotischer Fotografie eine neue, eigenständige Facette abzugewinnen. "Boys in the City" ist dabei immer mehr als eine schlichte Sammlung guter Fotografien; dieses Buch ist eine sensible und lichtgebadete, maskuline und ewig verführerische Liebeserklärung an die natürliche Schönheit junger Männer. Wenn Reitz uns jetzt auch die brennendste aller Fragen beantworten kann - wo er eigentlich all die unglaublich gutaussehenden Jungspunde auftreibt -, dann bleibt uns nur noch eins zu sagen: Mehr davon, bitte!

Paul Reitz: Boys in the City, Fotobuch, 96 Seiten, Farbe & Duoton, 21,5 x 28,5 cm, Bruno Gmünder Verlag, Berlin 2010, 29,95 €