Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?12414

Dirk Bach hat schon alles gespielt: Jesus, Papst, und jetzt Homoehen-Segner (Bild: ARD)

Das schwule Paar in der TV-Soap wird von Comedystar Dirk Bach in einer Gastrolle als Pfarrer getraut

Von Carsten Weidemann

Es ist noch nicht so lange her: 2006 feierte die ARD-Glamour Soap bereits die erste lesbische Trauung der deutschen Fernsehgeschichte zwischen Carla von Lahnstein (damals gespielt von Claudia Hiersche) und Susanne Brandner (Claudia Scarpatetti). Jetzt folgt die erste schwule Hochzeit in 15 Jahren "Verbotene Liebe". Christian Mann (Thore Schölermann) und Oliver Sabel (Jo Weil) geben sich in den Folgen 3681/82 - voraussichtlich am 2. und 3. September 2010 im Ersten - das Ja-Wort.

Das Geschehen ist ganz Soap-typisch: Nachdem der Boxer und Pferdewirt Christian Mann lange gebraucht hat, sich seine Gefühle für Barbesitzer Oliver Sabel einzugestehen, sind die beiden jetzt glücklich miteinander. Wenn da nur nicht Partyveranstalter Rob (Max Engelke), der sich in Olli verliebt hat, und Christians kurzes Techtelmechtel mit Rebecca von Lahnstein (Jasmin Lord) wären. Doch die Liebe der beiden überwindet diese Probleme und steht mit der romantischen Hochzeitszeremonie nun vor dem ersehnten Happy End. Dieses besondere Ereignis besiegelt Comedystar Dirk Bach in seiner Gastrolle als Pfarrer Hinze.

Youtube | "Chrolli" knutschen miteinander - Die besten Szene

Das strahlende Paar: In welcher Folge wird Dirk Bach den Scheidungsrichter spielen? (Bild: ARD)

Jo Weil freut sich: "Wow! Wer hätte vor drei Jahren gedacht, dass Olli und Chris tatsächlich eines Tages den Bund fürs Leben schließen. Ich denke, dass dieses Ereignis ein ganz besonders tolles Dankeschön für alle unsere Fans weltweit ist, die 'Chrolli' und damit Thore und mich, jeden Tag aufs Neue phänomenal unterstützen. Und soweit ich weiß, drehen wir die erste kirchliche Männer-Hochzeit in einer Soap! Vielleicht können wir mit unserer Liebesgeschichte ja noch ein paar Menschen mehr davon überzeugen, dass Liebe weder Grenzen noch Geschlechter kennt."

Als die beiden Schauspieler, die von ihren Fans liebevoll "Chrolli" genannt werden, vor gut drei Jahren zum Paar wurden, ahnte niemand, welchen Hype sie auslösen würden. Seitdem vergeht für Jo und Thore kein Tag ohne Briefe, Fangeschenke und Mails aus der ganzen Welt. Nach Events in Kanada, Interviews in Italien und England und einer Einladung zum internationalen Fantreffen "Gays of our lives" in New York hat inzwischen eine amerikanische Produktionsfirma die Storyline über Christian und Oliver in der "Verbotenen Liebe" gekauft, um sie zu einer eigene Serie auszubauen, die in den USA spielt.

Für die Fans gibt es ab Mitte Juli im Internet unter anderem ein Online-Hochzeitsgästebuch, Christians und Ollis privates Hochzeitsvideo sowie Backstage-Clips vom Hochzeitsdreh. Außerdem zeigt DasErste.de die Hochzeitsfolge als Livestream.



33 Kommentare

#1 FanAnonym
  • 05.07.2010, 22:41h
  • Ja, wow! Zwischenzeitlich hatte ich Befürchtung, das Produktionsteam wollte die Verbindung "Chrolli" vor die Wand fahren. Dass es jetzt zu einer Hochzeit kommt freut mich wirklich! Ein weiterer schöner Höhepunkt in einer süchtig-machenden Geschichte! Danke an alle, die damals und heute so viel Liebe (und Mut) in diese Geschichte investiert haben, allen voran natürlich Thore und Jo! Meine herzliche Gratulation!
  • Antworten » | Direktlink »
#2 chrollifan78Profil
  • 05.07.2010, 22:58hWetzlar
  • GEIIIIIIIIIIILLLLLLLLLLLLL!!

    Das ich ein Fan von diesem schönsten
    Paar der deutschen Fersehgeschichte,
    sieht man ja schon an meinem Nickname.

    Ich finds geil, absoult geil.

    VL war schon immer Vorreiter in
    Sachen Darstellung von gleichgeschlechtlichen
    Beziehungen.

    Danke VL.
  • Antworten » | Direktlink »
#3 sonnenscheinProfil
#4 jojoAnonym
  • 06.07.2010, 00:14h
  • meine glaskugel zeigt künftige leserkommentare in mittelmäßigen zeitungen: "ihr hattet sogar eine echte homo-trauung im fernsehen! na bitte! was wollt ihr denn jetzt noch?"

    eine kitschige vorspiegelung heiler religiöser traumwelten. yep. genau, was wir am nötigsten brauchen.

    und uns' timm wird den pflaumensturz seines lebens erleiden.
  • Antworten » | Direktlink »
#5 Nyggy
  • 06.07.2010, 08:18h
  • Antwort auf #4 von jojo
  • Dann bleibt also am Besten alles, wie es ist. Keine Homo-Paare mehr im TV, erst recht keine Homo-Hochzeiten.

    Worüber soll man sich denn in Zukunft beschweren, wenn wir vielleicht doch Stück für Stück in der Normalität ankommen...
  • Antworten » | Direktlink »
#6 MarcAnonym
  • 06.07.2010, 08:23h
  • Schööööööööööön...... :-)

    Allerdings hätte ich mir einen etwas weniger quietschigen Pfarrer gewünscht (auch wenn ich Dirk Bach ansich mag).
  • Antworten » | Direktlink »
#7 herve64Profil
  • 06.07.2010, 09:00hMünchen
  • Antwort auf #4 von jojo
  • So etwas in der Richtung sehe ich auch kommen. Die dicke Farbschicht kirchliche (!) Homo-Trauung (obwohl es die offiziell überhaupt nicht gibt) soll vertünchen, dass hier noch einiges im Argen liegt: kein verfassungsmäßiger Antidiskriminierungsschutz, ergo kein erforderliches Nachbessern der sog. Homo-Ehe, die weiterhin eine Ehe light bleiben soll, keine Gleichstellung im Adoptionsrecht, dafür eitel Sonnenschein auf der Mattscheibe. Genau das braucht das verblödete Volk da draußen, damit es ja nicht zum Nachdenken kommt.
  • Antworten » | Direktlink »
#8 Fred in BangkokAnonym
  • 06.07.2010, 10:06h
  • ...und fuer hernach ,wuensche ich mir zur besten Sendezeit ne
    starke Talkshow ueber das Thema,als Gaeste haette ich da gerne, die Knopfleiste aus der Okermark ,Schwester Guido,Volker Beck,
    und 5 unsrer besten Forumschreiber....
    (natuerlich nicht die Typen -Liebe,Treue,Ehe = iggit igitt,...) Gruss Fred in Bangkok
  • Antworten » | Direktlink »
#9 eMANcipation*Anonym
#10 maaaartinAnonym
  • 06.07.2010, 11:45h
  • ich freu mich schon auf die erste schwule scheidungsschlacht im fernsehn. die episode heißt dann "der rosettenkrieg"... :D
  • Antworten » | Direktlink »