Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?12444

Die Ruhe vor dem Sturm...

Amsterdam war gestern, Barcelona steht heute im Mittelpunkt des schwulen Lebens - mit kalifornischer Lässigkeit wirbt ein neu eröffnetes Hotel um neue Gäste.

Von Carsten Weidemann

Schon die Eagles wussten in ihrem erfolgreichsten Song, dass Gäste das "Hotel California" - sind sie erstmal da - nie mehr verlassen können. Im Popsong klingt das bedrohlich, in Barcelona sieht die Wirklichkeit aber anders aus: Man hört nie, dass ein Tourist unglücklich aus der katalanischen Metropole heimgekehrt ist - besonders, wenn er in einem günstigen Hotel den Puls der Szene spüren kann.

Das erst im Februar nach Komplett-Renovierung wiedereröffnete Hotel California mit 42 Gästezimmern richtet sich mit seinem repräsentativen "Meeting Room" zwar auch an Geschäftsleute. Aber da das Hotel gleich neben den berühmten "Las Ramblas" liegt und nur zehn Gehminuten vom Schwulen-Mekka Gayxample entfernt ist, gibt es im Konferenzraum nicht nur Diskussionen über die Firmenperformance und Aktienpakete, sondern auch über nächtliche Ausflüge.

Das Hotel ist zwar in alten Gemäuern untergebracht, nach der Renovierung erstrahlen der Eingangsbereich, das Restaurant und die Zimmer aber in neuem Glanz. Das Ambiente ist modern mit nicht zu übersehenden mediterranen Einflüssen. Als besondere Farbtupfer hebt sich in fast allen Zimmern ein Weinbergrot von hellem Holz und edlem Chrom ab.


Der Eigangsbereich des Hotels California

Für schwule Urlauber gehört die 1,6 Millionen Einwohner zählende Metropole Barcelona schon seit Jahren zu den beliebtesten Reisezielen. Das Hotel California ist mittendrin: Atemberaubende Architektur, Strände bis zum Abwinken und eine der lebhaftesten Szenen der Welt sind von hier aus auch ohne Auto erreichbar. Die offene Art der Spanier hebt sich angenehm von der eher kritischen Betrachtungsweise hierzulande ab.

Das schwule Leben findet zwar hauptsächlich im Stadtteil Eixample (Gayxample) statt. Allerdings mischt sich in der ganzen Stadt schwules und "Mainstream"-Leben wie an kaum einem anderen Ort. So sieht man vor dem Hotel California mehr Regenbogenfahnen als auf einem durchschnittlichen deutschen CSD. Viele Homo-Restaurants und -Bars werden ganz selbstverständlich von Heterosexuellen besucht - und umgekehrt. Die völlige gesetzliche Gleichstellung von Schwulen und Lesben - etwa im Eherecht - wird in Barcelona wie in keiner anderen Stadt gelebt. Und eine Regel hat sich dort durchgesetzt, die auch das Personal im Hotel California beherzigt: What happens in Barcelona, stays in Barcelona.

Hotel California, c \ Rauric 14, 08002 Barcelona, Spanien, Tel. +34 93 3177766, Email: jordi@hotelcaliforniabcn.com



#1 FoXXXynessEhemaliges Profil
  • 13.07.2010, 18:18h
  • Die Zimmer sehen klasse aus! Vielleicht gibt es ja auch ein Wiedersehen mit Jimmy Jump, dem ach so durchgeknallten Flitzer (wir erinnern uns: ESC und WM-Finale)!
  • Antworten » | Direktlink »
#2 CurdAnonym
  • 29.07.2010, 11:04h
  • Ihr habt vergessen zu unterstreichen, dass die offene und gay-freundliche lebensart viel mehr catalanisch als spanisch ist... Der grundtenor in Spanien ist nach wie vor sehr franquistisch und seeeehr rechtslastig...
    Curd
  • Antworten » | Direktlink »