Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://www.queer.de/detail.php?article_id=12522
Home > Kommentare

Kommentare zu:
Liveblog von den Gay Games Cologne 2010


#91 wieder HomeAnonym
  • 09.08.2010, 19:25h
  • Antwort auf #88 von bananas
  • @#88
    Beim Eiskunstlaufen, Schwimmen oder in der Leichtathletik ist es einfach, mehr als eine Medaille zu holen, da viele verschiedene Kategorien in verschiedenen Altersklassen angeboten werden. Ich habe mit viermal starten ein Triple (Gold, Silber, Bronze) gewonnen.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #88 springen »
#92 OssiAnonym
  • 09.08.2010, 20:18h
  • Antwort auf #91 von wieder Home
  • Soso, du bist in 4 verschiedenen Altersklassen angetreten?.

    Aber mal ernst, wie sportlich geht es bei den gay Spielen zu, verglichen mit anderen Wettkämpfen/ Meisterschaften was Leistung und Ergebnisse angeht. Müssen alle Teilnehmer auch sonst in Vereinen spielen und ist die Merheit Leistungssportler?
    Was waren die Mindestvoraussetzungen um sich für die Spiele zu qualifizieren?
    Es heißt zwar immer dabei sein ist alles, aber Ergeiz und Leistung gehört bei sportlichen Veranstalltungen dazu...Deshalb interessiert mich wie das in Köln ablief
  • Antworten » | Direktlink » | zu #91 springen »
#93 wieder HomeAnonym
  • 10.08.2010, 01:58h
  • Antwort auf #92 von Ossi
  • Du mußt in einem Verein sein, um teilzunehmen. Qualifizieren muß man sich nicht, man zahlt einfach die Gebühren und ist dann dabei. Ich kann nur für Eiskunstlaufen sprechen, da laufen ehemalige LeistungssportlerInnen und reine HobbyläuferInnen, eben in verschiedenen Leistungskategorien. In Free Skate hab ich Bronze, in Artistic Silber und in Spotlight Gold gewonnen, als eine der wenigen Lesben in dieser Sportart.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #92 springen »
#94 alexander
#95 SlimbearNLAnonym
  • 23.08.2010, 10:15h
  • Antwort auf #92 von Ossi
  • Du musst natürlich in keinem Verein sein!
    Ich habe beim Inline skaten und Tischtennis teilgenommen und bin in keinem Verein.
    Mein Freund war Teilnehmer beim Segeln und ebenfalls in keinem Verein.
    Es kann wirklich jeder teilnehmen, egal ob schwul, lesbisch, bi, transgender, hetero, egal ob Hobbysportler, Leistungssportler oder Amateur.
    Jede/r ist bei den Gaygames/Eurogames/Outgames willkommen
  • Antworten » | Direktlink » | zu #92 springen »
#96 SlimbearNLAnonym
  • 23.08.2010, 10:26h
  • Antwort auf #88 von bananas
  • Da täuschst du dich!
    Die Teilnehmermedaille hat natürlich jeder bekommen.
    Ich sah aber sehr wohl Schwimmer und Leichtathleten mit teilweise 7 Medaillen um den Hals.
    Dies ist bei den meisten anderen Sportarten natürlich nicht möglich (Segeln, Basketball, Fussball, etc.)
  • Antworten » | Direktlink » | zu #88 springen »

» zurück zum Artikel