Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?12559
  • 09. August 2010, noch kein Kommentar

Ein Remake des Renato-Carosone-Klassikers "Tu Vuò Fa´ L´Americano"

Vom Club über den Strand ins Radio: "We No Speak Americano".

Von Carsten Weidemann

Yolanda Be Cool, das vielleicht zur Zeit angesagteste DJ Team Australiens, macht sich auf, ganz Europa im Sturm zu erobern. Zu ihrem Remake "We No Speak Americano" des Renato-Carosone-Klassikers "Tu Vuò Fa' L'Americano" wird in allen Urlaubsregionen gefeiert.

Die ersten Charterfolge sprechen für sich: Platz 1 u.a. in Deutschland, Großbritannien, Österreich, Schweiz, Rumänien und Holland. "We No Speak Americano" ist perfekt für den Club, fürs Radio, im Auto und an der Strandbar. Eben ein echter Sommerhit!

Man kann sich übrigens jetzt schon auf Yoland's Band freuen, die "We no speak.." live spielen wird. Denn die DJs sind unterwegs in den angesagten Clubs und überlassen die Live-Performance gerne den Musikern. Außerdem ist es Teil des Konzepts: "We No Speak Americano" war zuerst ein Clubhit, bevor der Titel über die Ferienstrände Europas seinen Weg in die Radio- und TV-Sender gefunden hat.