Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?12674

Eines der ersten Produkte aus der DSDS-Fabrik: Daniel Küblböck landete vor einigen Jahren Nummer-1-Hits in Deutschland und Thailand. (Bild: Wiki Commons / CHR!S / CC-BY-SA-3.0,2.5,2.0,1.0GFDL)

Daniel Küblböck, die "Superhusche" aus der ersten DSDS-Staffel im Jahr 2003, hat den Boulevardmedien seine Freundin Sarah (Spitzname: Uschi) vorgestellt.

"Ja, ich bin glücklich vergeben", erzählt der in Wiesbaden lebende Bayer der Zeitschrift "Bunte". Pünktlich zu seinem 25. Geburtstag präsentierte er seine blonde Freundin, die vom Wiener Nachrichtenmagazin "Österreich" als "bildhübsch" bezeichnet wird. Laut "Bunte" ist die 24-Jährige eine "bodenständige Frau", die an der Uni Psychologie studiert hat und als Religionslehrerin arbeitet.

Küblböck erklärte, er wolle keine typische Showbusiness-Braut wie Liliana Matthäus, die Gattin des ehemaligen Fußballstars Lothar Matthäus. "Ich stehe auf Frauen, die wissen, was sie wollen. Die nicht berechnend sind. Die den Mann manchmal in der Hand haben, aber das nicht ausnutzen", erklärte er. "Meine Uschi dagegen ist bescheiden und ich weiß, was ich an ihr habe!".


Boulevardmedien stürzen sich auf die Geschichte

Der DSDS-Dritte schwebt eigenen Aussagen zufolge bereits auf Wolke Sieben und glaubt offenbar, seine Seelenverwandte gefunden zu haben: "Uschi und ich gehen gerne gemeinsam wandern und Rad fahren. Gemeinsamkeiten sind eben wichtig".

Küblböck hat in der Vergangenheit mit Spekulationen über seine sexuelle Orientierung gespielt. So erklärte er während des DSDS-Hypes, er sei bisexuell. Zwei Jahre später gab es mehr Details im "Big Brother"-Container, deren Wahrheitsgehalt allerdings umstritten ist: So erzählte er etwa, dass auch der erste DSDS-Sieger Alexander Klaws schwul sei - und er auch Streicheleinheiten bei Klaws abgeholt habe (queer.de berichtete). Klaws ließ das aber nicht auf sich sitzen: Er bezeichnete Küblböck als "Lügner" und sich selbst als "stockheterosexuell" (queer.de berichtete).

Küblböck, der eigenen Angaben zufolge in einem früheren Leben Jesus höchstpersönlich getroffen hat, wird in den nächsten Wochen mehrere Konzerte geben, die von seiner Firma Positive Energie GmbH organisiert werden. (dk)



Daniel Küblböck hat 'nen Kerl

Zuletzt war er noch mit "Uschi", einer tatsächlichen Frau zusammen. Nun spricht der Sänger von seinem Weihnachtsdate mit einem Belgier.
#1 `FranziAnonym
  • 02.09.2010, 15:29h
  • Daniel Küblböck hat eine Freundin

    Daniel Küblböck hat eine Freundin !!

    Na und !?
  • Antworten » | Direktlink »
#2 KempterAnonym
#3 FoXXXynessEhemaliges Profil
#4 Julek89
#5 derdoAnonym
  • 02.09.2010, 17:23h
  • Er hat sich selbst schon früh als bisexuell bezeichnet, daher ist eine Freundin jetzt nicht so ungewöhnlich.
    Jeder Spassvogel der von den Medien zum Affen gemacht wird und sich angeblich "schwul verhält" ( was immer auch das sein mag) ist nicht zwangsläufig homosexuell.

    btw, wie kann man jemandem mit dem schönen Namen Sarah nur Uschi nennen
  • Antworten » | Direktlink »
#6 PlayaCheckaAnonym
  • 02.09.2010, 17:29h
  • Bei manchen Typen sind wir ja dann doch wieder froh, dass sie sich von der Gesellschaft umerziehen lassen...
  • Antworten » | Direktlink »
#8 lukeAnonym
  • 02.09.2010, 18:23h
  • Antwort auf #5 von derdo
  • ...wie war das mit dem Sack Reis in China?

    :l

    Es gibt doch mittlerweile im TV massig Formate, die C-Sternchen wie ihm die Möglichkeit geben, sich wieder in das Licht der Öffentlichkeit zu drängen, muss er doch nicht extra ne Uschi heiraten um wieder ein bisschen Presse zu kriegen.

    Andererseits kann man so ein Thema über einen mehr oder minder langen Zeitraum (bis zur Trennung) schön medial aufbereiten...
  • Antworten » | Direktlink »
#9 PierreAnonym
#10 TommAnonym