Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?12722
  • 13. September 2010, noch kein Kommentar

Neues Album nach drei Jahren Pause: Underworld

Das neue Album "Barking" des britischen Elektronik-Duos

Von Carsten Weidemann

Ihr unverwechselbarer Sound und ihre dynamischen Beats haben uns seit über einer Dekade durch glückliche Nächte und unvergessene Momente begleitet. Und sie tun es weiter: Underworld haben ihr brandneues Album "Barking" vorgelegt.

Nach über drei Jahren Wartezeit setzen Rick Smith und Karl Hyde mit ihrem mittlerweile sechsten Album wieder einmal kreative Maßstäbe. Sämtliche Tracks wurden zunächst von der Band in ihrem Studio in Essex geschrieben, bevor sie dann an einige handverlesene Cracks aus dem ganzen Spektrum der Dance-Szene weitergegeben wurden, um das Ursprungsmaterial mit ihrem Style und ihrer Kreativität um eine eigene Handschrift anzureichern. Das Ergebnis ist ein - wie sagt man heute so schön - "aufgepimptes" Underworld Album mit der exzellentesten Song-Zusammenstellung der Band seit über einem Jahrzehnt - und doch typisch Underworld!

Youtube | Hörprobe aus dem neuen Album: Scribble

Beginnend mit ersten pulsierenden Bassklängen, den einsetzenden Vocals - zart wie ein Flüstern - hin zum ersten Zischen der Hi-Hats und den sich stetig steigernden elektronischen Impulsen, die sich ihren Weg bahnen - das ist unverkennbar der Sound von Underworld. Elektro-Beats, die den Songs mühelos ein wunderbares Bett bereiten. Lyrics, die in ihrem Fluss unauslöschliche Bilder entstehen lassen. Eine perfekt ausbalancierte Mischung aus Melodie und Rhythmus. Anknüpfend an die Zeiten, in denen Underworld mit Songs wie "Two Months Off" oder "Born Slippy", einer eigentlichen B-Seite, aber dem wohl herausragendsten Musik-Track im 1996er Kultfilm "Trainspotting" von Regisseur Boyle, auch in Deutschland zum Tagesgespräch nach Kinobesuchen und langen Nächten wurden. Allein dieser Song verkaufte sich weltweit über eine Million Mal.

"Barking" ist das lautstarke Signal, dass Underworld uns in diesem Jahr nicht zur Ruhe kommen lassen werden.