Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?12747
  • 18. September 2010, noch kein Kommentar

"Independence" heißt Chantal de Freitas musikalisches Baby, dass neun tanzbare Songs sowie vier einfühlsame Balladen enthält. Produziert und arrangiert gemeinsam mit dem renommierten Berliner Produzenten-Duo Oja-Tunes, die auch unter anderem auch für Yvonne Catterfeld und Vanessa Petruo gearbeitet haben. Ein Album, das ganz auf die persönliche Seite der Künstlerin vertraut. Das nicht auf die Teeniewelle setzt, sondern mit seinen intelligenten Texten auch diejenigen erreichen will, die schon ein paar Takte weiter denken. Passt dann auch zu de Freitas, denn die Ehefrau von Schauspielkollege Kai Wiesinger ist bereits Jahrgang 1967 und Mutter eines Kindes.

Youtube | Video zum Song ''Independence''

Die Scheibe dreht sich um Gott und die Welt und natürlich um die Liebe in allen Varianten - enttäuschte, ersehnte, erfüllte, vergangene, ewige... Liebe. Urbaner Pop, mal soulig, mal rockiger, irgendwo zwischen Sugababes und Blondie, aber doch eben anders. Die 13 Stücke auf der CD sind auf Englisch eingesungen, denn sie "fühle sie einfach so", sagte die in New York aufgewachsene Chantal bei der Vorstellung des Albums. Ihre Songs seien wie eine Art Tagebuch. "Ich habe früher nie Tagebuch geschrieben, aber vielleicht musste ich dafür einfach nur meine Form finden", fügt die seit 1998 mit Kai Wiesinger verheiratete de Freitas hinzu. (cw/pm)