Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?12840

Humor á la 50 Cent (Bild: Screenshot)

Der Rapper 50 Cent twittert wieder: Er empfiehlt allen Männern, die Frauen nicht oral befriedigen wollen, sich umzubringen.

Der mehrfach mit Platin ausgezeichnete Künstler, der weltweit rund 30 Millionen Alben verkaufte, hat am Donnerstag auf Twitter verlautbart: "Wenn du ein Mann über 25 bist und keine Möse leckst, bringt dich um, verdammt nochmal. Die Welt wird ein besserer Ort sein." Danach fügte er ein joviales "LOL" (laughing out loud) an.

Das Timing der Aussage hat zu Kritik unter schwulen Bloggern geführt. Denn gegenwärtig berichten die US-Medien vermehrt über Selbstmorde von jungen Schwulen, die zuvor wegen ihrer Sexualität gemobbt worden waren. So machte CNN.com am Donnerstag zeitgleich mit der Twitter-Nachricht die Geschichte von Tyler C. zur Topstory. Der 18-jährige Student sprang von einer Brücke in New York in den Tod, nachdem Mitbewohner ihn beim Sex mit einem Mann gefilmt und das Video im Internet veröffentlicht hatten (queer.de berichtete).

Schwule Hochzeit aufmischen


50-Cent-Album "Before I Self-Destruct" (Bild: Universal)

Bereits zwei Wochen zuvor hat die Homo-Gruppe GLAAD 50 Cent wegen eines homophoben Kommentars auf Twitter kritisiert. Der Rapper schrieb damals darüber, wie er eine schwule Hochzeit aufmischen wollte (queer.de berichtete).

50 Cent hat immer wieder in Interviews erklärt, dass er von Schwulen nicht viel hält und sie nicht in seiner Nähe haben möchte. Frauen, die Frauen lieben, seien für ihn aber in Ordnung, da seine verstorbene Mutter bisexuell gewesen sein soll, so der 35-Jährige. In den letzten Jahren kamen zudem immer wieder Gerüchte auf, dass 50 Cent schwul sein könne. Ein anderer Rapper "beschuldigte" ihn vergangenes Jahr bereits, eine "Schwuchtel" und ein "Affe" zu sein (queer.de berichtete). Auch der schwule Sänger Rufus Wainwright behauptete, dass der "Get Rich or Die Tryin'"-Sänger auf Männer steht (queer.de berichtete) - und bescheinigte 50 Cent, "sexy" zu sein und "tolle Musik" zu machen. (dk)

Nachtrag (2.10., 7:30 Uhr): Mehrere Homogruppen haben 50 Cent aufgefordert, seine Äußerungen zurückzunehmen. Daraufhin erklärte 50 Cent via Twitter am Freitag, dass sein "einfacher Witz über Oralsex" in eine "antischwule Aussage" uminterpretiert worden sei. "Ich habe nichts gegen Menschen, die sich für einen alternativen Lebensstil entscheiden. Ich habe sogar öffentlich gesagt, dass meine Mutter Frauen geliebt hat."

Die Homo-Gruppe "Truth Wins Out" zeigte sich nach der Klarstellung "erleichtert", klärte den Rapper aber noch weiter auf: "Übrigens, Mr. halber Dollar. Wir entscheiden und nicht für ein 'alternatives Leben', Menschen werden schwul oder lesbisch geboren."



Homo-Gruppe kritisiert 50 Cent

Gangsta-Rapper 50 Cent hat vergangene Woche via Twitter Gewaltfantasien über Schwule verbreitet - Homo-Aktivisten sind empört.
#1 eMANcipation*Anonym
  • 01.10.2010, 12:15h
  • Wenn du über 25 bist und als Mann immer noch nicht deinen G-Punkt gefunden hast,

    dann solltest du besser einfach deine Klappe halten.

    Die Welt wird dann ein besserer Platz sein!
  • Antworten » | Direktlink »
#2 o manAnonym
  • 01.10.2010, 12:22h
  • Der soll sexy sein? Guter Witz! Sieht aus wie ein Affe. Soll er doch die Möse seiner Mutter lecken und andere in Ruhe lassen dieser Pissarsch!!
  • Antworten » | Direktlink »
#3 DragonWarrior
  • 01.10.2010, 12:24h
  • zu dem cover würde mir spontan das wort "hirnverbrannt" einfallen...

    blöd nur das das arschloch keines haben kann, bei dem geistigen müll, den er absondert...

    ich denke er sollte das motto seines albums möglichst schnell wörtlich nehmen...
    die welt wäre ein besserer ort ohne ihn!!
  • Antworten » | Direktlink »
#4 vingtans
  • 01.10.2010, 12:27h
  • ach der fünfzig pfennig wieder^^

    ... der war mal halbwegs cool als ich 11 jahre alt war.

    "jovial"..hach, bestimmte wörter muss man lieben.
  • Antworten » | Direktlink »
#5 XYZAnonym
#6 maaaaaartinAnonym
  • 01.10.2010, 12:34h
  • wer am lautesten quietscht...

    für so einen toughen, wilden frauenbefriediger macht sich der bub aber erstaunlich oft um homos gedanken
  • Antworten » | Direktlink »
#7 So ein A....Anonym
  • 01.10.2010, 12:35h

  • Warum wird der eigentlich nicht fuer seine Aussagen juristisch zur Verantwortung gezogen? Ich dachte wir haetten Gesetze!
  • Antworten » | Direktlink »
#8 kotzAnonym
#9 carloAnonym
  • 01.10.2010, 12:41h
  • ich bin dafür, im zuge des retro-trends das schöne alte schimpfwort "fotzenlecker" wieder neu aufleben zu lassen. so viel gerechtigkeit muss sein!
  • Antworten » | Direktlink »
#10 ninjatoon72Profil
  • 01.10.2010, 12:53hOldenburg
  • Sowas passiert, wenn man einem Männchen das in eine homophoben Umfeld gefangen ist und sich den Gegebenheiten unterworfen hat Homosexualität unterstellt. Wenn man denen sagt sie seien irgendwie "schwul" versuchen sie dann durch homofeindliche Äusserungen das Umfeld vom Gegenteil zu überzeugen.
    Interessanter Weise machen sich aber gerade diese Leute verdammt viele Gedanken über schwulen Sex bei manchen habe ich sogar den Eindruck in ihren Köpfen kreisen den ganzen Tag "Schwänze" und "Eier" vermutlich sogar wenn sie an einer "Möse" mümmeln.
    Homophobie ist die Angst vor den eigenen unterdrückten homosexuellen Empfindungen. Diese Leute können durch ihren anerzogenen Eckel diese Form der Sexualität auch niemals ausleben (Als Muschi muss man sich ja auch der Norm unterwerfen.)
    Mir persönlich ist es vollkommen egal ob 50 schwul ist oder nicht oder ob er heimlich an Eminem rumknuspert oder nur davon träumt.
    Aber er sollte seine Identitätsprobleme nicht auf andere projizieren die wenigstens die Eier in der Hose haben Ihre Sexualität auszuleben.
  • Antworten » | Direktlink »