Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?1288
  • 07. Juli 2004, noch kein Kommentar

Schwule Jazz- und Latin-Fans aufgepasst! Am 26. Juli erscheint die scharfe Compilation des DJ-Kollektivs Masters At Work mit Perlen aus dem "Verve"-Archiv.

Von Jan Gebauer

Das Label Verve steht neben Blue Note, für die größte, traditionsreichste und qualitativ hochwertigste Jazz-Sammlung der Welt. Aus dem unerschöpflichen Archiv lassen sich immer wieder in Vergessenheit geratene Kleinodien finden, die dann mit viel Liebe zum Detail remastered werden. Auch Masters At Work Present Latin Verve Sounds enthält eine solche Sammlung fantastischer Aufnahmen: Klassiche Latin-Songs mit Jazz-Einflüssen von Künstlern, die jeden Fan das Herz aufgehen lassen: Herbie Mann, Willie Bobo, Cal Tjader oder George Shearing stehen für jahrzehntelange kreative Outputs im Bereich Jazz. "Little" Louie Vega (39) und Kenny "Dope" Gonzalez (34), die beiden Köpfe hinter Masters At Work (zwei der angesagtesten Remixer und Produzenten der Musik-Szene), haben extra ihre riesige Plattensammlung durchforstet, die rund 30.000 Vinyl-Scheiben umfasst. Raus kam eine gelungene Mischung von Titeln, die entweder seit vielen Jahren nicht mehr erhältlich waren oder in Vergessenheit geraten sind. Der leider vor 20 Jahren verstorbene Willie Bobo bildet mit drei Titeln (einer davon im Remix von Masters At Work) den Mittelpunkt der CD. "Descarga del Bobo", mit seiner heißen Percussion, aus Bobos 67er Klassiker "Juicy" ist sicher ebenso ein Höhepunkt wie "Ritmo Uni" von Cal Tjader & Eddie Palmieri, dessen gemeinsames Album "Sonido Nuevo - The New Soul Sound" 1993 auf CD wieder aufgelegt wurde (natürlich bei Verve). Zwischen Bossa Nova, Salsa, Afro-Kubanischen und Brasilianischem Jazz bietet "Latin Verve Sounds" einen durchweg empfehlenswerten Ausschnitt aus dem Katalog von Verve.

Die Redaktion empfiehlt für weiterführenden Hörgenuss zwei preisgünstige Alben des ausgezeichneten Flötisten Herbie Mann - Verve Masters 56 (Verve 1996) ...

... und dem unvergessenen Orchester-Leiter Cal Tjader - Soul Bird - Whiffenpoof (Verve 1965, CD 2002).




7. Juli 2004, 18:00 Uhr