Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?1290
  • 08. Juli 2004, noch kein Kommentar

Ende Juli startet in München die schwul-lesbische Sportveranstaltung EuroGames. Über 5.300 Sportler nehmen dieses Jahr teil - soviel wie noch nie.

Von Jan Gebauer

Neuer Rekord: Für die EuroGames, die vom 29. Juli bis 1. August in München stattfinden, haben sich bereits über 5.300 Sportler aus 38 Ländern angemeldet. Damit haben die Organisatoren ein wichtiges Ziel erreicht, um die Spiele in München zu finanzieren. Die meisten Teilnehmer kommen aus Deutschland. Die Niederlande sind die zweitstärkste Nation, gefolgt von Großbritannien, der Schweiz, Dänemark und Frankreich. Aber auch aus entfernten Ländern wie der Ukraine und Estland haben sich Sportler angemeldet. Über 200 Wettkämpfe in 26 Disziplinen sollen rund 20.000 Besucher locken.

Die Teilnehmer und Besucher können schon ab dem 24. Juli die große Kulturwoche genießen. Das Angebot reicht vom internationalen Chor-Treffen über Lesungen, Kunstausstellungen, einem Klassik-Konzert bis hin zu Stadtrundfahrten, Bergwanderungen, Museumsbesuchen, einer Dampferfahrt auf dem Starnberger See und einer Einkaufsnacht. Unbestrittenes Highlight wird die große Eröffnungsfeier am 29. Juli in der Olympiahalle mit Stars wie Jimmy Somerville, Marla Glen, The Croonettes und Georgette Dee sein.

Die Veranstalter suchen noch dringend Gastgeber und Helfer. Diese können sich auf der EuroGames-Webseite registrieren. Als Anreiz winken viele Vergünstigungen: wer die Spiele als Helfer unterstützt, erhält freien Eintritt zur Eröffnungsfeier am 29. Juli, zwei Polohemden, die Fahrkarte für den Münchener Verkehrsverbund (MVV), freien Eintritt zur exklusiven "EuroGames Shopping Night" am 30. Juli sowie die Einladung zur "We made it"-Party am 6. August. Wer die Spiele nur als Zuschauer genießen möchte, kann sich unter online als Zuschauer für das Sport- und Kulturprogramm anmelden. Für 35 Euro gibt es den Besucherpass "La Ola". Darin enthalten sind Eröffnungs- und Abschlussfeier sowie die Fahrkarte für den MVV. Sämtliche Sportarten sind damit natürlich frei zugänglich.

8. Juli 2004, 11:30