Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?12911

Gavin Rossdale

Der Bush-Sänger erklärte, er habe im Alter von 17 Jahren eine Beziehung mit einem Mann gehabt - aus Angst um seine Karriere hielt der heute mit Gwen Stefani verheiratete Brite seine schwule Vergangenheit aber geheim.

Letztes Jahr hatte der Sänger Peter Robinson in seiner Autobiografie behauptet, er habe eine fünf Jahre dauernde Liebesbeziehung mit Rossdale gehabt (queer.de berichtete). Robinson hatte 1983 unter dem Künstlernamen "Marilyn" mit dem Lied "Calling Your Name" einen großen Chart-Erfolg gefeiert, den er aber nicht wiederholen konnte. Der 44-jährige Rossdale bestätigte nun diese Aussage gegenüber dem Magazin "Details", erklärte aber auch, dass er damals mit dem drei Jahre älteren Robinson nur "experimentieren" wollte.

Angst vor Boulevardpresse


Peter Robinson alias Marilyn (1984)

"Details" fragte Rossdale, warum er nicht schon 1995 seine Beziehung publik machte, als Boy George öffentlich darüber in seinem Buch "Take It Like A Man" berichtet hatte. Rossdale dementierte damals jeglichen Bericht, in dem er als schwul dargestellt wurde: "Anfangs war es Angst. Damals haben wir gerade mit der Band Bush angefangen und ich wollte nicht, dass das ein Teil davon wird", so Rossdale. Er habe nicht darüber gesprochen, weil er die Gegenreaktion der Boulevardpresse fürchtete. "Man lernt mit 17 viel über das Leben. Das ist Teil des Erwachsenwerdens. Das ist alles." Er sei selbst nicht schwul: "Man muss wissen was man mag - und ich weiß, was ich mag."

Rossdale war von 1992 bis 2002 Sänger der Rockband Bush, die in diesem Jahr einen Comebackversucht startet. 1996 traf er die "No Doubt"-Sängerin Gwen Stefani und heiratete sie sechs Jahre später. Rossdale hat auch in einigen Hollywoodfilmen mitgespielt. Seine bisher größte Rolle hatte der Brite in "Constantine", in dem er an der Seite von Keanu Reeves den Halbdämonen Balthazar spielt. Außerdem wirkte er in der Komödie "Zoolander" mit. (dk)



#1 FloAnonym
  • 14.10.2010, 14:48h
  • 95% aller Heteros haben in der Pubertät auch mal mit anderen Jungs "experimentiert". Nur wollen die meisten das später nicht mehr wahrhaben.
  • Antworten » | Direktlink »
#2 TobiAnonym
  • 14.10.2010, 15:19h
  • Hm eine 5 jährige Experimentierphase?
    Naja gut, andersrum gibts ja auch Schwule die jahrelang mit einer Frau verbandelt sind und dann zu Männern wechseln.

    " Er sei selbst nicht schwul: "Man muss wissen was man mag - und ich weiß, was ich mag."

    Er sagt nicht das er Männer nicht mag, nur das er nicht schwul ist. Vielleicht einer der Bisexuellen die beim Sex auch auf Männer stehen, sich aber nur in Frauen verlieben?

    Wie auch immer, ich kenn den eh nicht und will nix von dem, daher mir egal was er ist
  • Antworten » | Direktlink »
#3 FoXXXynessEhemaliges Profil