Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?12921

Die Jungs von Jackass

Jackass 3D läuft in den amerikanischen Kinos an - die Macher erklären, dass sie mit ihrem homoerotischen Humor die Jugend auf Trab bringen wollen.

In einem Interview mit dem Lifestyle-Magazin "Vanity Fair" beteuerte Produzent und Hauptdarsteller Johnny Knoxville, der neue Film sei "eine CSD-Parade in 3D", in der es nur "ums Abspritzen" gehe. Sein Co-Star Steve-O ergänzte: "Wir dachten immer, dass es lustig ist, wenn wir die heterosexuelle MTV-Generation zwingen, mit unseren Tanga-Slips und dem homoerotischen Humor zurecht zu kommen", so der 36-Jährige. "Unser schwuler Humor ist ein humanitärer Angriff auf die Homophobie. Wir versuchen seit Jahren, die Welt von Homophobie zu befreien - und ich glaube auch, dass das den Schwulen so gefällt."

"Vanity Fair" fragte daraufhin, ob die Jungs mit den Stunts ihre sexuellen Gefühle füreinander unterdrücken würden. Der 39-jährige Knoxville antwortete kopfschüttelnd: "Unterdrücken? Warte, bis ich den Jungs sage, dass du 'Gefühle unterdrücken' gesagt hast? Wir unterdrücken nichts."

Youtube | Trailer

Männer zusammenkleben

Im Film kommen sich die Akteure wieder in diversen Stunts näher. So trinkt etwa Steve-O den Schweiß eines Kollegen. Und der kleine "Wee Man" wird mit Lacy zusammengeklebt - in der 69er-Position. Die Jungs stellen allerdings klar, dass dies nicht das normale Leben von Schwulen zeigen soll: "Ich glaube nicht, dass es Schwule gibt, die sich zum Spaß zusammenkleben", so Dave England in einer Szene.

Jackass (zu deutsch: Vollidiot) lief ursprünglich zwischen 2000 und 2002 als Fernsehserie auf MTV. Knoxville und Co. zeigen darin absurde, teilweise gefährliche Stunts und Mutproben. Danach produzierten die Macher zwei Kinofilme, die von der deutschen FSK keine Jugendfreigabe erhielten. Im neuen Film sollen dank der 3D-Technologie die Szenen noch realistischer erscheinen.

In Deutschland wird Jackass 3D am 28. Oktober in den Kinos anlaufen. (dk)

Youtube | Jackass-Vorführung in einer Lederbar in Los Angeles


#1 FoXXXynessEhemaliges Profil
  • 15.10.2010, 16:59h
  • Breaking News: In China ist wieder ein Sack Reis umgefallen! Es gabe keine Verletzte!
  • Antworten » | Direktlink »
#2 k-k-kindAnonym
#3 stromboliProfil
  • 16.10.2010, 10:52hberlin
  • Antwort auf #2 von k-k-kind
  • wieso.. iss fix&foxxy umgefallen???

    Aber JACKASS.. ,den begriff muss man sich merken, besonders wenn man das zusammenkleben, genannt ehe , zu kommentieren versucht.
    Oder sollte es doch leute geben, denen es spass macht so zusammen zu kleben ( ""Ich glaube nicht, dass es Schwule gibt, die sich zum Spaß zusammenkleben")..
    wir werden dem auf die spur kommen, egal welcher sack umfällt!
  • Antworten » | Direktlink »
#4 Fat admirerAnonym
  • 19.10.2010, 03:56h
  • Finde es schön, dass auf diesem Bild auch mal zwei dickere Männer dabei sind, denn auch bei uns Schwulen sind nicht immer alle so athletisch und durchtrainiert wie in den Hochglanzmagazinen!
  • Antworten » | Direktlink »
#5 stromboliProfil