Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://www.queer.de/detail.php?article_id=12993
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Barcelona: Schwules Massenküssen gegen den Papst


#5 dummfugAnonym
  • 26.10.2010, 10:09h
  • Generell gilt im Internet: Alles, was kostenlos ist, ist nicht frei! Ganz im Gegenteil!

    Google ist kostenlos. Aber was gezeigt wird, ist nicht unbedingt ungefiltert.
    Facebook und Twitter sind FIRMEN. Die wollen Geld verdienen. Und denen gehört ihre eigene Webseite. Nicht den Nutzern. Die haben Interessen. Kein User zahlt dafür, also hat er auch keine Ansprüche. Dann muss ich schon für 30 Euro einen Webserver anmieten, dann kann den auch keiner so schnell abschalten. Auf so einem System muss man dann Aktionen organisieren.

    Das Youtube, Facebook, Twitter und co. nun mal ihre eigenen Regeln und Interessen haben ist vielen einfach nicht klar. Sie benutzten einen Dienst, und dahinter stehen meist nur materielle Interessen oder eine Ideologie, das ist keine Luft, die frei verfügbar ist. Also darf man diese Medien auch nur mit viel Vorsicht genießen. Und alles, was ich in Facebook hochlade, reintippe oder was diese Firmen an Daten sammeln gehört –– nicht mehr mir! Sondern dieser Firma. Aber wer liest schon AGBs... Erst wenn das Malheur passiert ist denken die meisten nach.

    Kein Mensch hängt sich ein Schild um, auf dem sämtliche intimen Details sind, auf dem Fotos von peinlichen oder intimen Situationen dargestellt sind, aber in fremde Webseiten laden User alles mögliche hoch, informieren diese Systeme über alle Kontakte die sie so haben und zeigen durch ihr Verhalten, welche politische, geistige, religiöse oder sexuelle Orientierung sie haben, ob sie viel Geld ausgeben und wofür, wo sie wohnen, welche Bankverbindung sie haben, welche Schulnoten und und und...

    Aber zurück zum Artikel - sollte man nicht den Papst in das Kiss-In mit einbeziehen? Der arme Kerl hat doch sonst keine Zuwendung... Das wär doch mal was, selbst wenn mich das total anekeln würde.

    Und bitte: nicht noch einmal Facebook zum Organisieren nehmen, habt ihr noch immer nichts dazugelernt?
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel