Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://www.queer.de/detail.php?article_id=12993
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Barcelona: Schwules Massenküssen gegen den Papst


#9 Knueppel
  • 26.10.2010, 14:08h
  • Nachdem sich die Spanier von den Auswirkungen der Franco-Diktatur befreit hatten, gab es einen enormen Nachholbedarf in Sachen Menschen- und Bürgerrechte.

    Ich finde es bewundernswert, was sich dort auch bei den Rechten für schwule Männer und lesbische Frauen getan hat (u.a. Öffnung der Zivil-Ehe für schwule und lesbische Paare, "... In den folgenden Ländern und Teilgebieten von Ländern wurde die Ehe für gleichgeschlechtliche Paare geöffnet: Niederlande (2001), Belgien (2003), Spanien (2005) ...", Link:
    de.wikipedia.org/wiki/Gleichgeschlechtliche_Ehe
    )

    Mit Spanien "verliert" die Katholische Kirche eine ihrer angestammten Bastionen und reagiert entsprechend nervös.

    Ich finde die Antwort des sozialistischen Außenministers Miguel Ángel Moratinos sehr couragiert und unterstützenswert. Dem "Kiss-Inn" der Gay-Aktivisten wünsche ich einen Riesen-Erfolg (publizistisch) und freue mich, dass 'Queer.de' darauf aufmerksam macht (was ich - nach der Sperrung einer Anti-Naziseite, bei gleichzeitigem Verbleib einer NPD-Seite auf 'Facebook', von dem Internet-Portal halte, ist nicht druckfähig ...).

    Ich werde die Aktion der spanischen Gay-Aktivisten noch ein wenig publik machen:

    www.freitag.de/community/blogs/sexpower/kann-denn-kuessen-su
    ende-sein
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel