Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?1300
  • 09. Juli 2004, noch kein Kommentar

Los Angeles Die Sängerin Yoko Ono hat eines ihrer Lieder umgeschrieben, um den Kampf für die Homo-Ehe zu unterstützen. Das Lied "Every Man Has a Woman Who Loves Him", 1980 erschienen auf dem letzten Album mit ihrem Mann John Lennon, ist nun in zwei weiteren Versionen erschienen, um auch die Liebe zwischen Mann und Mann und Frau und Frau zu umfassen. Beim CSD in New York hat die 71-Jährige das Lied erstmals vorgestellt, mittlerweile klettert es die Billboard-Dance-Charts hoch. (nb)