Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?13077
  • 06. November 2010, noch kein Kommentar

(Bild: A & M Records / Universal)

In Europa immer noch ein Selbstläufer: Der Schmuserocker aus Kanada hat ein neues Live-Album aufgenommen.

Obwohl die Veröffentlichung seines gleichnamigen Debütalbums inzwischen exakt 30 Jahre zurückliegt, vergeht auch in diesem Jahr kaum ein Tag, an dem Bryan Adams keinen Grund zum Feiern hätte: Nachdem er zu Beginn des Jahres die Olympischen Winterspiele in seiner Heimat mit Nelly Furtado eröffnen und für die ARD mit "One World, One Flame" die offizielle Titelmelodie beisteuern durfte, wurde ihm darüber hinaus neben dem eigenen Stern am kanadischen Walk of Fame vor kurzem nun auch das Pendant in Hollywood zugesprochen.

In Europa und seiner Heimat ist er immer noch ein großer Name, in den USA schaffen es seine Alben dagegen kaum noch unter die Top 100. Einen Hit hatte er dort zuletzt im Jahre 1997 - mit der Streisand, "I Finally Found Someone".


(Bild: A & M Records / Universal)

Diesen Herbst erscheint mit "Bare Bones" ein neues Live-Album des 50-jährigen Singer/Songwriter. Dabei handelt es sich jedoch keinesfalls um eine gewöhnliche Live-CD: Adams präsentiert auf Wunsch seiner Fans 20 Mitschnitte von seiner aktuellen "Bare Bones"-Tournee, in deren Rahmen er bewusst auf große Arrangements verzichtet und die größten Hits seiner Karriere allein mit seiner Akustikgitarre (und gelegentlich mit der Unterstützung eines Pianisten) zum Besten gibt, was Erinnerungen an sein über fünf Millionen mal verkauftes "Unplugged"-Album aus dem Jahre 1997 weckt.

"Immerhin darf man nicht vergessen, dass Gesang und Gitarre letztlich das Fundament all meiner Songs sind: Sie entstehen im stillen Kämmerlein, ohne fremde Unterstützung", so Adams über "Bare Bones". "Die auf ihre Essenz reduzierten Tracks klingen ohne die Unterstützung einer Band oder eines Orchesters zwar ganz anders, aber so haben sie einen besonderen Reiz."