Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?13094

Seit 1973 ist Neumeier Leiter des Hamburg Ballett an der Hamburgischen Staatsoper

Keiner choreografiert besser und länger: Edel Books veröffentlicht die autorisierte Biografie "John Neumeier - Bilder eines Lebens".

Von Carsten Weidemann

Weltweit ist Balletttanz fest verknüpft mit dem Name John Neumeier, der die Szene prägt und fördert wie kein anderer. Nun zeichnet Horst Koegler, einer der größten Kenner des internationalen Balletts, Neumeiers Schaffen in der autorisierten Biografie "John Neumeier - Bilder eines Lebens" eindrucksvoll nach.

Seit nunmehr 37 Jahren ist der gebürtige US-Amerikaner Ballettchef in Hamburg. Als Professor und Intendant gebietet Neumeier über ein ganzes Ballettimperium mit Kompanie, Schule, Museum, Sammlung und Stiftung. Das hat es in diesem Ausmaß noch nie zuvor in der Ballettgeschichte gegeben - weder in Paris, noch in St. Petersburg oder New York. Allein darin spiegelt sich die Bedeutung des Multitalents Neumeier, der sich lange nicht entscheiden konnte, ob er Schauspieler, bildender Künstler oder Tänzer werden sollte.

Horst Koegler, der Neumeier seit über 40 Jahren kennt und journalistisch begleitet hat, legt mit diesem Buch eine sehr persönliche Würdigung des offen schwulen Ballett-Papstes vor. Herausgegeben von der Stiftung John Neumeier und ausgestattet mit rund 100 bisher unveröffentlichten Fotos aus dem privaten Archiv John Neumeiers, gibt die Biografie einen intimen Einblick in das Leben und die Arbeit des Weltstars.

Horst Koegler: John Neumeier. Bilder eines Lebens, 256 Seiten, Hardcover mit Schutzumschlag, mit zahlreichen Abbildungen, Format 18,5 × 25 cm, Edel Books, Hamburg 2010, 29,95 €