Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
Home > Liveblog

Einzeleintrag aus:
Als Rainbow Reporter in South Australia



24.11, 12:38h

Tag 13/14: Zurück in die Heimat

Meine letzten 30 Stunden sind wie im Fluge vergangen, im wahrsten Sinne des Wortes.

Früh in Adelaide aufgestanden, wolllte ich es mir nicht nehmen lassen, noch einmal schnell in den Pool zu hüpfen. Oh, ich werde das Rockford Hotel vermissen, dort fühlte ich mich sehr wohl, und ich wurde auch wieder sehr freundlich verabschiedet.



Ich stieg ins Taxi zum Airport und machte mich bereit für die erste Etappe mit Qantas nach Singapur. Während des Fluges hörte ich schöne Musik und dachte an meine Abenteuer der letzten zwei Wochen. Ich habe die Zeit in South Australia absolut genossen. Viele herzliche und sehr nette Leute kennengelernt - und da denke ich vor allem an Ashley und Peter:



Vielen Dank für alles, Jungs!

Die lebenfrohen Aussies, die besonderen Tiere, die großartigen Landschaften, das hochwertige Essen, die Kultur und - nicht zu vergessen - der wirklich sehr leckere Wein - all das zusammen machte Süd-Australien für mich zu einem einzigartigen Erlebnis. Diese Region macht süchtig und hat noch viel mehr zu bieten als das, was ich in den letzten beiden Wochen gesehen habe.Wenn mein Freund und die Menschen, die mir in Deutschland wichtig sind, mir morgen sagen würden, wir wandern dahin aus, müsste ich nicht lange überlegen.

In Singapur hatte ich drei Stunden Aufenthalt, bis es weiter nach Frankfurt ging. Warum kann es in Deutschland nicht einen solchen riesengroßen, komfortablen und modernen Flughafen geben? Ich staunte nicht nur über die tolle Weihnachtsdeko bei 28 Grad:



Erneut checkte ich in der Rainforest Lounge ein, nahm eine erfrischende Dusche und genoss das Buffet.

Dann startet der Zwölf-Stunden-Flug von Singapur nach Frankfurt. Dank der netten Crew, ein paar spannenden Filmen, Tetris und sogar etwas Schlaf war auch dieser der einigermaßen schnell überstanden.

Pünktlich um 5 Uhr morgens landete ich in Deutschland. Ich werde wohl noch etwas brauchen, diese tolle und einzigartige Reise zu verarbeiten. Einen wirklich herzlichen Dank an die South Australian Tourism Commission (SATC), queer.de, rainbowselection.com und Qantas Airways, die mir dieses Abenteuer möglich machten und mir die Gelegenheit gaben, es mit den Lesern von queer.de zu teilen!

Was das Bloggen angeht, bin ich jetzt übrigens auf den Geschmack gekommen...

Euer Rainbowreporter!



» alle Einträge (neue zuerst) | » alle Einträge (chronologisch)