Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?13156

(Bild: Universal Music)

Hits aus zehn Jahren: Pünktlich zu Weihnachten hat die Kanadierin ihre erfolgreichsten Songs auf einem Album versammelt.

Das muss gefeiert werden: Pünktlich zum zehnjährigen Show-Biz-Jubiläum der Kanadierin mit portugiesischen Wurzeln, kommt Nelly Furtados Album "The Best of Nelly Furtado" auf den Markt. Auf dieser Werkschau gibt es, löblicherweise in chronologischer Reihenfolge, ihre Anfänge wie das geniale Debüt "I'm Like a Bird" vom ersten Album "Whoa, Nelly!" (2000) zu hören, das ihr den Durchbruch und einen Grammy bescherte.

Natürlich dürfen auf auch die Songs vom zweiten Album "Folklore" (2003) nicht fehlen, allen voran der offizielle Song zur Fußball Europameisterschaft 2004 in Portugal "Forca" und "Powerless", Nellys erster Top-10-Hit in Deutschland, der zudem in den Airplay-Charts große Erfolge feierte. Auch ihre Hits von ihrem bisher erfolgreichsten Album - das von Timbaland produzierte "Loose" (2007) - sind auf "The Best of Nelly Furtado" vertreten. Dazu gehört die zu Tränen rührende Ballade "All Good Things (Come to An End)", ihr erstes Nummer-eins-Hit in Deutschland.

Youtube | Live: Die aktuelle Single ''Night Is Young''

(Bild: Universal Music)

Für ihre Fans, die natürlich diese Hits schon im Schrank stehen haben, gibt es vier neue Songs: Die aktuelle Single "Night Is Young" sowie "Girlfriend in the City", "Stars" und der Bonustrack "Crazy", einer Neu-Interpretation des Gnarls Barkley-Hits.

Anlässlich der Veröffentlichung lädt Furtado ihre Fans darüber hinaus in eine eigens eingerichtete "digitale Welt" ein: "Nellys World" (Link siehe unten) bietet neben Videos und Fotos viele, liebevoll gestaltete Details, die man entdecken und dann zum Beispiel auf Facebook teilen kann. Ob digitale Postkarten, exklusive Gewinnspiele oder ein Nelly-Billlboard, auf dem man sein eigenes Foto neben der Sängerin platzieren kann - die Website eröffnet dem Interessierten eine unterhaltsame und vor allen Dingen musikalische Reise in Nellys Welt. (cw/pm)



#1 remixbeb
  • 17.11.2010, 10:03h
  • Gnarls Barkleys "Crazy" war bereits auf der Deluxe Edition von Loose drauf. Würde also nicht sagen, dass das Lied neu ist ;-) Nur so als kleine Anmerkung
  • Antworten » | Direktlink »
#2 AloraAnonym