Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?13215

(Bild: Koch Universal)

Letztes Jahr gab sie ihren Abschied, doch nun ist sie mit "Der beste Moment" wieder da. Ob sie hiermit an Glaubwürdigkeit gewinnt?

Nein, sie wollte nie wieder auf die Bühne, auch eine weitere CD schlug Schlagersängerin Michelle nach ihrem letzten Album "Goodbye Michelle" kategorisch aus. Kaum zwölf Monate nach dieser vermeintlich letzten Veröffentlichung steht nun "Der beste Moment" in den Geschäften. Erstaunlich schnell für jemanden, der im letzten Jahr noch in der verfrühten Ruhestand gehen wollte. Doch Michelle hat schon so manches Comeback hinter sich gebracht, nicht umsonst hieß ein Lied auf ihrem letzten Album "Phoenix aus der Glut". Auf "Der beste Moment" hat Michelle erneut mit Kristina Bach zusammengearbeitet, die sich unlängst einer gewissen Annemarie "DSDS-Biest" Eilfeld angenommen hat, um diese zum Star aufzubauen. Doch bevor unliebsame Konkurrenz ins Haus steht, schrieb Bach bis auf drei Lieder sämtliche Songs auf "Der beste Moment" und verpflichtete Eilfeld gleich als Backgroundsängerin für die CD.

Youtube | Mit ''Manege frei für mein Gefühl'' bei Carmen Nebel

(Bild: Koch Universal)

Nun fragt sich natürlich jeder Schlager-Interessierte warum Michelle überhaupt weitermacht. Die Plattenfirma erklärte es so: "Die Fans wollten Michelle wieder auf der Bühne sehen und schrieben ihr unzählige Briefe und Mails. Michelle kamen erste Zweifel, ob der endgültige Abschied von der Bühne die richtige Entscheidung war, denn die Musik ist und war neben der Familie immer ein bestimmender Teil ihres Lebens. Mittlerweile ist die Entscheidung zu Gunsten der Musik eindeutig gefallen." Alle klar? Wie denn auch sei, Michelles Fans sind jedenfalls hellauf begeistert, sofern man den Einträgen in den zahlreichen Fan-Foren oder bei Facebook glauben darf.


(Bild: Koch Universal)

Und zu allem Überfluss ist das neue Album dann auch noch richtig gut. Gleich der Startsong "Manege frei für mein Gefühl" legt das Motto des Album offen: "Ich bin da und das mit ganzer Kraft und ganzem Herzen". Der getragene Refrain der balladesken, hitverdächtigen Nummer geht ins Ohr, berührt und ist in jeder Note Michelle pur. Diese Aufrichtigkeit und Selbstreflexion ist auch im Weiteren Programm. Speziell die klassisch arrangierte Ballade "Zieh vor dir selber den Hut" spiegelt dies wider. Mit dem Lied "Königin und König" kommen wir zu einem weiteren musikalischen Höhepunkt des Albums. Der Song besticht durch sein dancelastiges Poparrangement. Ein weiterer Tanzflächenfüller ist das Lied "Frau im Spiegel". Der eingängige Song ist eine klassische Discofox-Nummer. So reiht sich eine Schlagerperle an die nächste. (cw)



#1 bananasEhemaliges Profil
  • 25.11.2010, 13:55h
  • Die CD interessiert mich nicht, denn diese schrille Stimme ist das Massaker schlechthin, für meine Ohren und die Haare auf der Haut stellen sich mir auf. Mann kennt das, vom Lehrer mit den Fingernägeln an der Tafel. Mich würde allerdings interessieren, das wievielte Comeback der Dame ist das eigentlich inzwischen ?
  • Antworten » | Direktlink »