Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?13225

(Bild: Universal Music)

Der Hip-Hop-Superstar fährt auf seinem fünften Album schwere Geschütze auf. Ob R&B, Indie, Soul, Disco oder Stadion-Rock, Kanye West hat's drauf.

Kanye West meldet sich diesen Herbst mit einem Donnerschlag zurück: Anfang November legte der 14-fache Grammy-Gewinner einen unvergleichlichen Auftritt bei "Saturday Night Live" (NBC) hin, in dessen Rahmen er neben seinem letzten Smash-Hit "Power" auch die brandneue Single "Runaway" live präsentierte.

Während der 33-Jährige schon bei den diesjährigen MTV Video Music Awards für seine Performance von "Runaway" gefeiert wurde, überschlugen sich die US-Medien nach dem besagten TV-Auftritt förmlich: "Spin" bezeichnete seine Performance bei "Saturday Night Live" als "einen der brillantesten Auftritte, die es jemals in dieser Show gegeben hat", während er von MSNBC als "Comeback-König" bezeichnet wurde: "Wests Performance bei 'SNL' hat wieder einmal gezeigt, dass er ein großer Künstler ist und auch in Zukunft kein Risiko scheuen wird, um kreatives Neuland zu erobern." Nach dem besagten Auftritt im US-Fernsehen ging "Runaway" bei allen einschlägigen Radiosendern auf Rotation; parallel dazu wurde die Single in den Staaten digital veröffentlicht.


(Bild: Universal Music)

Kanye nutzte den medialen Rückenwind, sprang kurzerhand in einen Flieger und jettete rund um den Globus, um auch in anderen Teilen der Welt die Werbetrommel für sein mit Spannung erwartetes neues Album "My Beautiful Dark Twisted Fantasty" zu rühren, das am 19. November erschienen ist. Neben Pusha T war Kanye West für die Aufnahmen von "My Beautiful Dark Twisted Fantasy" unter anderem auch mit Nikki Minaj, Jay-Z, Rick Ross und Justin Vernon von Bon Iver im Studio, der sich auf der Street-Single "Monster" das Mikrofon mit Kanye teilt.

Darüber hinaus zählen auch Kid Cudi und Raekwon zu den Albumgästen, während er unter anderem RZA vom Wu-Tang Clan, Pete Rock und Q-Tip als Produzenten gewinnen konnte. Die Aufnahmen selbst fanden sowohl in Honolulu als auch in den legendären Electric Lady Studios in New York City statt. Im "XXL Magazine" wurde "My Beautiful Dark Twisted Fantasy" schon im Vorfeld als "eine Platte, die man einfach gehört haben muss, wenn es so etwas überhaupt gibt" bezeichnet, während das "New York Magazine" die LP als "das Album, an dem man diesen Herbst einfach nicht vorbeikommt" abfeierte. Bei "Entertainment Weekly" lautete der Tenor: "Wir gehen inzwischen so weit, dass wir von Kanye nichts Geringeres als das beste Hip-Hop-Album aller Zeiten erwarten." (cw/pm)