Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?13244

Mitten im Szeneviertel am Glockenbach gelegen: Carat Hotel München

Das gayfriendly Hotel liegt nicht nur mitten in der Szene, sondern engagiert sich auch für die Community.

Von Carsten Weidemann

Eine vorbildliche Aktion: Das Carat Hotel München belohnt jeden Spender an die Münchner Aids-Hilfe mit einer Überraschung und verlost unter allen Spendern dreimal einen Hotelaufenthalt im Doppelzimmer mit Frühstück.

Die Kampagne beginnt am 1. Dezember 2010 und läuft bis zum Ablauf des Monats. Wer teilnehmen möchte, überweist einfach auf das Spendenkonto der Münchner Aids-Hilfe (Konto 847 47 42, Stadtsparkasse München, BLZ 701 500 00) und gibt im Betreff-Feld seine komplette Adresse und das Stichwort "Gewinnen" an. Spenden sind darüber hinaus auch online per Kreditkarte oder Bankeinzug über die Hotel-Homepage möglich.

Münchens schwule Adresse Nummer eins


Das Carat Hotel München bietet 70 Zimmer und 48 Apartments

Unter Gay-Travellern aus aller Welt ist das Carat Hotel München seit langem kein Geheimtipp mehr: Durch seine Lage am Rande des Glockenbachs und seine Nähe zum nur zwei Fußminuten entfernten Sendlinger Tor ist es der ideale Ausgangspunkt für Streifzüge durch die Szene der bayrischen Landeshauptstadt. Sogar für "Hardcore-Clubber" hat das Haus ein besonderes Angebot parat: "Die Party-Nacht in München durchgefeiert? Zum Ausschlafen empfehlen wir unser Tageszimmer-Angebot: Check-In ab 9 Uhr, Check-Out bis 18 Uhr, 69 Euro pro Zimmer."

Das Haupthaus des Carat Hotels München verfügt insgesamt über 70 Zimmer mit Dusche/WC, Minibar, TV,Telefon und kostenlosem W-Lan-Internet. Die Preise beginnen bei 79 Euro für ein Einzelzimmer inklusive Frühstück bzw. 89 Euro für ein Doppelzimmer. Darüber hinaus bietet es 48 Apartments mit Badewanne und eigener Küchenzeile, die sich hervorragend für einen längeren Aufenthalt in München eignen (ab 89 Euro pro Nacht).

Das Frühstücksbuffet des gayfriendly Hauses ist reichhaltig, größtenteils werden Produkte aus biologischer Herkunft serviert.

Carat Hotel München, Lindwurmstraße 13, 80337 München (nähe U-Bhf. Sendlinger Tor und S-Bhf. Marienplatz), Tel. (089) 230 38-0, Fax (089) 230 38-199, Email: info@carat-hotel-muenchen.de



#1 FoXXXynessEhemaliges Profil
  • 29.11.2010, 19:43h
  • So nobel wie der Name ist auch das Interieur des Hotels. Komfortabel und gemütlich, aber auf gar keinen Fall protzig!
  • Antworten » | Direktlink »
#2 Matt8CSIAnonym
  • 29.11.2010, 22:17h
  • Antwort auf #1 von FoXXXyness
  • Also Nobel ist das Hotel gar nicht, ist einfach 90er Jahre Style, der eigentlich out ist. Wenn du das Nobel findest ... na ja hast sicher auch eine Schrankwand "Gelsenkirchen" in deiner noblen Wohnung in Haltern am See. Und es dürfen sicher auch keine hübschen Deckchen fehlen ...
  • Antworten » | Direktlink »
#3 Ilovelife
  • 30.11.2010, 01:39h
  • Ich habe dieses Hotel mal einer 12-köpfigen Delegation eines Elternverbands (zum ÖKT in München) aus der Community empfohlen, obwohl ich da selbst noch nie übernachtet habe. Hatte nach Lage, Internetauftritt und Kommentaren durch frühere Besucher geurteilt. Resultat? Die Delegation war begeistert, vor allem von Service und Komfort im Carat, haben sich da pudelwohl gefühlt die (mehrheitlich heterosexuellen) Eltern von so pösen Söhnen und Töchtern wie mir
    Also wenn ich mal groß bin und doch noch irgendwann mal Kohle haben sollte und dann noch nen Anlass habe in München zu sein, übernachte ich da auch
  • Antworten » | Direktlink »
#4 bananasEhemaliges Profil
#5 Matt8CSIAnonym
#6 FoXXXynessEhemaliges Profil
#7 toleranzAnonym
#8 Matt8CSIAnonym