Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?13284
  • 05. Dezember 2010, noch kein Kommentar

Die erste "Crossroads"-DVD erhielt zehnfach Platin! Das neue Line-up bietet über vier Stunden Top-Performances von Eric Clapton bis Sheryl Crow.

Zum dritten Mal fand im Sommer 2010 das von Eric Clapton ins Leben gerufene "Crossroads"-Festival statt und brachte dabei das "Who Is Who" des Blues, Rock und Folk auf die Bühne. Mehr als 27.000 Fans besuchten das elf Stunden dauernde Festival im Toyota Park in Chicago. Und wie bereits 2004 und 2007 wurde das Fest zu Ehren der sechs Saiten, die die Welt bedeuten, mitgefilmt und die Highlights für die Fans auf Disc gebannt. "Crossroads 2010" erscheint auf DVD und zum ersten Mal auch auf Blu-ray-Disc in bestmöglicher Sound- und Bildqualität. Insgesamt 39 Tracks bieten einen umfassenden Querschnitt durch das beeindruckende Event, auf dem unter anderem Eric Clapton, ZZ Top, Steve Winwood, Jeff Beck, Vince Gill, Buddy Guy, John Mayer, Derek Trucks und B.B. King ihre Künste spielen ließen. Als Moderator fungierte wieder Bill Murray, der mit unnachahmlichem und eigensinnigem Humor auch das Rahmenprogramm zu einem Highlight werden ließ.


Die erste "Crossroads"-DVD aus dem Jahre 2004 gehört zu den meistverkauften Musik-DVDs der Welt und konnte allein in den USA 10-faches Platin einfahren. Die zweite DVD (2007) wurde ebenfalls in Chicago mitgedreht und erreichte sechsfaches Platin. Doch noch nie zuvor war das Line-up eines "Crossroads"-Festivals so bedeutend wie in diesem Jahr, und die Veröffentlichung auf Blu-ray-Disc garantiert größten Genuss in technisch brillanter Qualität. Sämtliche Gewinne aus der Veranstaltung werden übrigens zugunsten des Crossorad Centers in Antigua eingesetzt, das Eric Clapton als Behandlungs- und Ausbildungszentrum für Menschen einrichtete, die unter medikamentöser oder drogenindizierter Abhängigkeit leiden. (cw/pm)