Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?1335

San Francisco Homo-Bürgerrechtsgruppen haben den kalifornischen Gouverneur Arnold Schwarzenegger wegen einer schwulenfeindlichen Rede angegriffen. In einer Ansprache in einem Einkaufszentrum hatte der Republikaner Schwarzenegger die Demokraten als "girlie-men" bezeichnet, die es zu "terminieren" gelte. "Girlie-men" ist eine mittlerweile aus der Mode gekommene US-amerikanische Umgangssprachenbezeichnung für Schwule. (nb)



#1 manniAnonym
  • 20.07.2004, 14:01h
  • Arnie hat zuviel von Mamma's Apfelstrudel gegessen, das hat sein Gehirn zu sehr ausgehoelt!!

    Oder was will man von einem Terminator
    auch erwarten!!!!!!!!
  • Antworten » | Direktlink »
#2 MichaAnonym
#3 TobiAnonym
  • 22.07.2004, 10:43h
  • "Die Home-Ehe ist etwas, dass Mann und Frau vorbehalten sein sollte!" (!!!) - Was will man schon von jemandem erwarten, der offenbar nicht nur schwulenfeindlich ist, sondern auch nicht gerade ein Sprachgenie. Ist das ein Phänomen aller Republikaner (siehe George Bush)?!
  • Antworten » | Direktlink »