Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?1346

Washington Das US-Repräsentantenhaus wird am Donnerstag über ein Gesetz abstimmen, das es dem Supreme Court verbietet, Klagen gegen den Defense of Marriage Act anzunehmen. Das Bundesgesetz aus dem Jahr 1996, damals von Ex-Präsident Bill Clinton unterzeichnet, definiert Ehe als Verbindung zwischen Mann und Frau und erlaubt es den Staaten, Homo-Ehen aus anderen Staaten nicht anzuerkennen. Die US-Verfassung ermöglicht es dem Kongress, einzelne Schwerpunkte aus der Jurisdiktion des Obersten Gerichtes der USA zu nehmen, wenn es für ein entsprechendes Gesetz eine einfache Mehrheit in Senat und Repräsentantenhaus gibt und der Präsident es unterzeichnet. (nb)



#1 TobiAnonym
  • 22.07.2004, 10:33h
  • Jaja, da reden die Amis immer davon wie frei und großartig ihr Land ist ("Home of the brave, land of the free"), aber selbst im Jahre 2004 können sie immer noch nicht akzeptieren, dass Menschen verschieden sind und dass unterschiedliche Menschen auf unterschiedliche Art und Weise glücklich sind.

    Schick Deine Kinder in den Krieg und Du wirst bejubelt, küsse als Mann einen Mann und Du bist eine Gefahr für das Land.

    Tobi
  • Antworten » | Direktlink »
#2 manniAnonym
  • 22.07.2004, 14:59h
  • USA..Land of the free....
    das ich nicht lache!!!!!!!!!!!

    Zurueck in die Zukunft dank der konservativen Religionsgruppen.
  • Antworten » | Direktlink »